Juli 21, 2024

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wie die 49ers Javon Hargrave und Sam Darnold kreativ unter die Gehaltsobergrenze bringen

Wie die 49ers Javon Hargrave und Sam Darnold kreativ unter die Gehaltsobergrenze bringen

Die Frage, die dem General Manager der 49ers, John Lynch, beim NFL Scouting Combine gestellt wurde, war relativ einfach.

Werden die 49ers angesichts ihrer Inside-Pass-Rush-Kämpfe im Jahr 2022 eine größere Investition in defensive Tackles in Betracht ziehen?

Lynch antwortete: „Wir werden uns immer auf die Spielerqualität statt auf die Quantität konzentrieren.“ „Aber ich denke, ein Teil davon muss aus der Spielerentwicklung kommen. … Sie fügen dort gerne einen fünfjährigen Eckpfeiler hinzu, aber D-Linie – das passiert normalerweise, wenn Sie den zweiten Platz wählen und einen Typen wie (Nick) Bosa bekommen oder Sie zahlen von Through your ears, wissen Sie? Also müssen wir kreativ werden und uns andere Wege einfallen lassen.

Weniger als zwei Wochen später wurde klar, dass Lynch ein Betrug war. Am Montag stürzten sich die 49ers in den Free-Agent-Markt und einigten sich auf Vereinbarungen mit Javon Hargrave, dem besten verfügbaren Defensiv-Tackle. Hargraves neuer Vierjahresvertrag hat einen Wert von bis zu 84 Millionen US-Dollar über vier Jahre.

Geh tiefer

49ers fügt Javon Hargrave hinzu, weil die NFL-Verteidigung gerade besser geworden ist

Es stellt sich heraus, dass die 49er bereit sind, über ihre Ohren zu zahlen, um der D-Linie einen Eckpfeiler hinzuzufügen.

Aber es war technisch da manche Die Wahrheit liegt in Lynchs Worten. Er hat bereits erwähnt, dass die 49er „kreativ“ sein müssen, und sie haben sicherlich „andere Wege“ gefunden, um Hargrave und andere Neuverpflichtungen – angeführt von Quarterback Sam Darnold – in eine überfüllte Gehaltssituation zu bringen.

Das Beste, was es gibt: der AthletTop 150 kostenlose Proxys
Live-Updates: Nachrichten, Prognosen, Analysen und Updates
Free Agency-Abschlüsse: der AthletMike Jones erzielt alle Unterschriften
Funktioniert die freie Agentur?: Wertermittlung von 2020-2022

Die Arbeit des Teams ist noch lange nicht vorbei – die 49ers waren es Nahezu kein Platz für Gehaltsobergrenzen für 2023 Für den Moment – ​​aber sie haben einige überraschende Spritzer gemacht, und es lohnt sich, die Finanzdokumentation zu diesem Punkt zu bringen.

Lassen Sie uns untersuchen, wie der Chefunterhändler der 49er, Parag Marath, bisher über die Runden gekommen ist.

Hargraves Deal: Die große Rückenlast

Der Deal des Defensivstars ist jährlich 21 Millionen Dollar wert, aber nur 6,6 Millionen Dollar davon sind gegen die Obergrenze von 2023.

Wie haben die 49er das erreicht? Details unten stammen von Over The Cap. PRTD SB steht für „Pro rata Signature Bonus“. Andere Bonn bedeutet „Sonstige Bonusgelder“.

Aufschlüsselung des Javon Hargrave (OTC)-Vertrags

Jahr eine Basis PRTD SB OPT BON Andere Bonn Hut

1,17 Millionen $*

4,6 Millionen $*

850.000 USD*

6,6 m

8,9 Millionen $*

4,6 Millionen $*

1,2 Millionen $*

850 Tausend Dollar

15,5 m

19,9 m

4,6 Millionen $*

1,2 Millionen $*

850 Tausend Dollar

26,6 m

21,7 Millionen Dollar

4,6 Millionen $*

1,2 Millionen $*

850 Tausend Dollar

28,3 m

Leer

4,6 Millionen $*

1,2 Millionen $*

7 Millionen Dollar

Leer

1,2 Millionen $*

*VOLLSTÄNDIG GARANTIERT (100.000 $ an „ANDERE BONUS“-Geldern für 2024 sind ebenfalls vollständig garantiert)

Marath bewältigte dieses starke Backloading mit seinem dualen Bonusmechanismus, den es kürzlich nutzte, um Fred Warners anfänglichen finanziellen Fußabdruck während eines obergrenzenbeschränkten Turniers im Jahr 2021 bereitzuhalten. Unter der Regel werden Vertragsboni und Optionen sofort an die Spieler ausgezahlt, aber zu Zwecken der Obergrenze auf bis zu fünf Jahre verteilt. Die 49ers wendeten beide Arten von Boni auf Hargraves Vertrag an, um kurzfristige Einsparungen zu maximieren.

Siehe auch  NFL Grades Week X: Leader erhalten ein „A+“ für schockierende ungeschlagene Eagles; Tom Bradys Buccaneers bekommt ein „A-“

Anteilige Unterschriftsbonusrechnungen (insgesamt 23 Millionen US-Dollar, die volle Höhe von Hargraves Unterschriftsbonus) sind oben blau schattiert, während verteilte Optionsbonusrechnungen (insgesamt 6 Millionen US-Dollar) grün schattiert sind. Der garantierte Optionsbonus von Hargrave tritt erst 2024 in Kraft, sodass die 49er im Jahr 2023, wenn der Platz am teuersten ist, Deckungsschäden vermeiden können.

Die 49ers beendeten auch zwei Jahre, die bis zum Ende von Hargraves Deal anfechtbar waren. Die erste, im Jahr 2027, ermöglicht eine volle fünfjährige proportionale Aufteilung des Unterzeichnungsbonus. Die zweite, im Jahr 2028, sieht eine volle fünfjährige anteilige Verteilung des Optionsbonus vor. Alle Bonusanteile, die nach 2026 abgeschrieben werden – insgesamt 7 Millionen US-Dollar –, werden sich beschleunigen und 2027, wenn der Deal ausläuft, als totes Geld ausgeschöpft sein.

Der Deal von Javon Hargrave hat einen Wert von 21 Millionen US-Dollar, aber die Obergrenze für das erste Jahr betrug nur 6,6 Millionen US-Dollar. (Bill Streicher / USA heute)

Wir werden potenziell anfechtbare Jahre später weiter diskutieren, da sie zu bemerkenswerten Instrumenten für die Kontrolle der Obergrenze für 49ers-Verträge geworden sind, die während dieses Zyklus vergeben wurden.

Hargraves Grundgehalt für 2023 ist das Minimum der NFL für Veteranen von 1,17 Millionen US-Dollar, was für ihn akzeptabel ist, da der Signing-Bonus von 23 Millionen US-Dollar sofort ausgezahlt wird. Die Basisgehälter für Defensive Tackles werden in den kommenden Jahren voraussichtlich eskalieren – insbesondere im Jahr 2025, wenn kein Bonusgeld mehr vorgesehen ist.

Also hier ist die Mathematik: 1,17 Mio. USD Mindestgrundgehalt + 4,6 Mio. USD geteilter Anmeldebonus + 750.000 USD Gesamtbonus pro Spiel + 100.000 USD Trainingsbonus = 6,6 Millionen US-Dollar erreichten die Gehaltsobergrenze von 2023 für Hargrave.

Der Deal hat einen garantierten Wert von 40 Millionen US-Dollar, der von allen 49 Personen in den ersten zwei Vertragsjahren bezahlt wird. Ihre erste mögliche Flucht aus dem Vertrag kommt im Jahr 2025, als die Kürzung von Hargrave dem Team etwa 8 Millionen Dollar gespart hätte, ihn aber immer noch 18,6 Millionen Dollar an totem Geld gekostet hätte. Aber die 49ers haben nichts gegen dieses Risiko, ein Risiko, das natürlich mit Deals von hinten verbunden ist, weil sie jetzt Platz brauchen, um Hargrave unterzubringen.

Starke Anreize für Darnolds NLTBE

Die geringen Vertragsbedingungen des Quarterbacks – ein Jahr, 4,5 Millionen US-Dollar mit 3,5 Millionen US-Dollar garantiert – sind eher bescheiden für einen ehemaligen Nr. 3-Pick, der in den fünf Jahren seines Rookie-Deals mehr als 49 Millionen US-Dollar verdient hat. Und die 49er mussten es sein, damit Darnold sich bequem in ihre enge Situation einfügen konnte.

Zusammenbruch des Sam Darnold (OTC)-Vertrags

Jahr eine Basis PRTD SB Andere Bonn Hut

2,45 Millionen Dollar

Millionen Dollar

1,05 Millionen Dollar

3,9 Millionen Dollar

Darnold schlug im Jahr 2023 zu, weil ein großer Teil seiner Bonussumme von 1 Million Dollar pro Spiel mit nur 3,9 Millionen Dollar wahrscheinlich nicht gewonnen werden wird (NLTBE). Es wird als wahrscheinlich angesehen, den Bonus nur zu verdienen (LTBE), wenn ein Spieler ihn in der vorherigen Saison erreicht hat, und da Darnold 59 Prozent der Saison 2022 bei Carolina verletzt und inaktiv war, werden nur 41 Prozent seines Gesamtbonus pro Spiel (ca 412.000 $) ist LTBE.

Siehe auch  Giants-Sea-hawks „Kudos and Wet Willies“: Riesen gehen einer Gelegenheit davon

Darnolds Formel für den finanziellen Fußabdruck: 2,45 Millionen US-Dollar Grundgehalt + 1 Million US-Dollar Antrittsbonus + ~ 412.000 US-Dollar an LTBE pro Spiel + 50.000 US-Dollar Trainingsbonus = 3,9 Millionen Dollar im Jahr 2023.

Aber es brauchte mehr als das, bis die 49ers Darnold, der in sechs Spielen den besten Fußball seiner Karriere spielte, um die Saison 2022 abzuschließen, dazu zu bringen, bei ihnen zu unterschreiben. Sein Vertrag beinhaltet außerdem Prämien in Höhe von bis zu 7 Millionen US-Dollar basierend auf Spielzeit, Playoff-Qualifikation, QB-Siegen und Passantenbewertung. Die genauen Anreize sind noch keine öffentlichen Informationen, aber da sie nicht auf die Obergrenze angerechnet werden, können wir daraus schließen, dass es sich um eine NLTBE handelt, da Darnold sie letzte Saison nicht erreicht hat.

Sam Darnold hat bei seinem Einjahresvertrag ein Anreizpotenzial von 7 Millionen US-Dollar. (Nathan Ray Sibeck / USA heute)

Darnold unterzeichnete jedoch einen Vertrag, der dieses umfangreiche Anreizpaket enthält, das seinen Dealwert für die Saison auf 11,5 Millionen US-Dollar bringen könnte. Dies deutet darauf hin, dass er glaubt, dass die Zeichen erreichbar sind. Die 49ers werden eine maximale Gebühr von 2024 für alle NLTBE-Anreize zahlen, die Darnold im Jahr 2023 erreichen könnte, aber das Team ist damit sicherlich einverstanden – Marathes Hauptaufgabe war es, den QB-Preis in diesem Jahr niedrig zu halten.

Der Deal, der auf Darnolds NLTBE-Anreizen basiert, hat also den Trick gemacht, sowohl für Darnold als auch für die 49ers attraktiv genug zu sein, dank der Tatsache, dass ein so großer Teil davon der Obergrenze von 2023 entgangen ist.

Komprimieren Sie 2023 Cent, indem Sie Ihre freien Jahre maximieren

Da die 49ers weit über der Gehaltsobergrenze liegen, zählt jeder Dollar – und es sieht so aus, als hätte das Team diesen Fokus in der Nebensaison auf ein neues Niveau gebracht.

Alle Teams müssen bis Mittwoch des neuen Ligajahres unter Caps sein, und Hargraves Geld hat am Montag bereits 49 Spieler über Caps gebracht. Also haben die 49ers den Deal mit Cornerback Charvarius Ward umstrukturiert, um am Dienstagmorgen wieder nach unten zu gehen.

Lassen Sie uns hier einen Marathon-Mechanismus definieren. Die 49ers haben Wards Grundgehalt für 2023 von seinen ursprünglichen 13,5 Millionen Dollar auf das Veteranenminimum von 1,08 Millionen Dollar gekürzt. Sie haben zwei ungültige Jahre in den ursprünglichen Vertrag aufgenommen, aber einen weiteren Dienstag im Jahr 2027 hinzugefügt, damit sie die anteilige Dauer auf Wards neu umgewandelten 12,4-Dollar-Unterzeichnungsbonus verlängern konnten.

Charvarius Ward (OTC) Restrukturierung

Jahr eine Basis PRTD SB Andere Bonn Hut

1,04 Millionen Dollar

2,4 Millionen Dollar

440 Tausend Dollar

3,9 Millionen Dollar

1,08 Millionen Dollar

4,9 Millionen Dollar

440 Tausend Dollar

6,4 Millionen Dollar

12,56 Millionen Dollar

4,9 Millionen Dollar

440 Tausend Dollar

17,9 Millionen Dollar

Leer

4,9 Millionen Dollar

Leer

12,3 Millionen Dollar

Leer

4,9 Millionen Dollar

Leer

Leer

Leer

2,5 Millionen Dollar

Leer

Leer

Ward hat jetzt zwei Unterzeichnungsboni, die in den Büchern der 49ers amortisiert sind. Das Jahr, in dem nur sein ursprünglicher Bonus war, wurde oben blau hervorgehoben. Das Jahr, in dem nur sein neuer Bonus fällig wird, ist orange markiert. Die Jahre, in denen beide Gemeindezulagen fällig sind, sind grün hinterlegt.

Die während der leeren Jahre 2025-2027 verteilten Divisionen werden sich beschleunigen und bis 2025 insgesamt 12,3 Millionen US-Dollar an totem Geld ausmachen – es sei denn, die 49ers verlängern Ward, bevor sein Vertrag nach der Saison 2024 ausläuft. Ich werde in der Lage sein, stornierbare zukünftige Jahre in Wards Deal zu behalten, um zumindest einen erheblichen Teil der Obergrenze in der Zukunft zu erhalten – wenn das Team theoretisch mehr Ausgabenspielraum hätte (dank der gestiegenen NFL-Einnahmen ist die Obergrenze erheblich gestiegen). in den letzten zwei Jahren und wird voraussichtlich weiter expandieren).

Siehe auch  Die Los Angeles Angels führen Corey Seeger von den Texas Rangers absichtlich mit geladenen Bases ins vierte Inning

Bemerkenswert ist, dass die 49er – zum ersten Mal – dieselbe voidable Year-Strategie für kleinere, kürzere Verträge angewendet haben.

Nehmen Sie den neuen Zweijahresvertrag von Colton McKivitz in der Offensive, der einen Unterzeichnungsbonus von 730.000 US-Dollar beinhaltet.

Colton McEvitz‘ Besessenheit von der Leere

Jahr eine Basis PRTD SB Andere Bonn Hut

1,14 Millionen Dollar

146 Tausend Dollar

350 Tausend Dollar

1,5 Millionen Dollar

2,04 Millionen Dollar

146 Tausend Dollar

350 Tausend Dollar

2,5 Millionen Dollar

Leer

146 Tausend Dollar

Leer

438 Tausend Dollar

Leer

146 Tausend Dollar

Leer

Leer

Leer

146 Tausend Dollar

Leer

Leer

Die neunundvierzig Teammitglieder hielten es für notwendig, vier Jahre fortzusetzen, vorbehaltlich einer Kündigung, damit sie McKivitz‘ Unterzeichnungsbonus gegen die maximale volle Amtszeit von fünf Jahren aufteilen konnten. Das entspricht 146.000 US-Dollar pro Saison. Ohne kündbare Jahre hätte McKivitz‘ Unterzeichnungsbonusrechnung sowohl 2023 als auch 2024 365.000 US-Dollar gekostet. Damit würde es nur 146.000 US-Dollar pro Jahr kosten. Das sind Einsparungen von 219.000 US-Dollar bei der Obergrenze 2023 für die 49er.

Marathons Strategie, Tashaun Gibson Sr. für nur ein Jahr in Sicherheit zu halten, könnte noch extremer sein.

Tachonne Gibson ist eine allgemeine Void-Manie

Jahr eine Basis PRTD SB Andere Bonn Hut

1,17 Millionen Dollar

200 Tausend Dollar

730 Tausend Dollar

2,1 Millionen Dollar

Leer

200 Tausend Dollar

Leer

800 Tausend Dollar

Leer

200 Tausend Dollar

Leer

Leer

Leer

200 Tausend Dollar

Leer

Leer

Leer

200 Tausend Dollar

Leer

Leer

Die 49ers sind mit vier widerruflichen Jahren auf dem kurzen Vertrag festgefahren, um sicherzustellen, dass nur 200.000 US-Dollar von Gibsons 1 Million US-Dollar Signing-Bonus im Jahr 2023 maximal ausgeschöpft werden. Das sind 800.000 US-Dollar an kurzfristigen Einsparungen.

Zusammen mit den 219.000 US-Dollar, die sie in den unkündbaren Jahren des McKevitz-Deals eingespart haben, haben die 49ers den Arbeitgebern durch zwei kurzfristige Verträge 1,19 Millionen US-Dollar an Gehaltsobergrenze für 2023 eingespart. Aus der Ferne sieht das wie ein Nominalbetrag aus. Aber es ist auch eine unerwartete Menge. Und wir können vermuten, dass Marath sich aus gutem Grund Mühe gibt, mehrere Verträge wie diesen zu strukturieren. Die 49ers versuchen, jedes Quäntchen Effizienz aus dem ihnen zur Verfügung stehenden Taschengeld herauszuholen.

Es scheint, dass mindestens eine Vertragsumstrukturierung erforderlich sein wird, damit die 49ers ihr spontanes Geschäft erledigen können. Marathe will aber im Gesamtbild ganz klar so nachhaltig wie möglich wirtschaften. Zu viel Geld in der Zukunft zu zahlen kann schmerzhafte Auswirkungen haben, was Teams wie die Rams beweisen, die mehrere Top-Spieler streichen mussten, um die Obergrenze zu erreichen.

Der kreative Weg für die 49er, finanziell florierend zu bleiben, scheint durch vertragliche Feinheiten zu kommen. Die strategische Auswahl und Verschiebung der Teile der Deckelzahlungen für 2023 hat bereits dazu beigetragen, bisher genügend Raum für mindestens eine Unterschrift zu schaffen.

Es schürte auch Intrigen darüber, wie sich die 49er vermischen und das Geld danach ausgeben könnten.

(Oberes Foto von Sam Darnold und Javon Hargrave: Damien Strommer/Associated Press)