Juli 1, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Eine Einzeldosis des Impfstoffs bietet 91 % Schutz vor schweren Fällen von COVID-19

Donato Suarez, Fahrer an der CETYS-Universität in Tijuana, Mexiko, erhielt im vergangenen November den Hundeimpfstoff / REUTERS / Toya Sarno Jordan

Der Wettbewerb um die Entwicklung von Impfstoffen gegen COVID-19, an dem weltweit bereits mehr als 5,3 Millionen Menschen gestorben sind, ist ungebrochen. Öffentliche Unternehmen, private Unternehmen und gemeinnützige Organisationen haben sich zusammengetan, um verschiedene Impfstoffe zu entwickeln, die das Risiko von Komplikationen durch Govt-19-Erkrankungen und Todesfälle verringern. Neun Impfstoffe sind bereits weltweit für den Masseneinsatz zugelassen, 113 Impfstoffe befinden sich in der Entwicklung. Details der dritten Phase der Studie über den heute in China entwickelten Impfstoff CanSino Biologics sind bekannt, der in einer Einzeldosis erhältlich ist und bereits für den Notfalleinsatz in Argentinien, Chile, Ecuador, Ungarn, Indonesien, Malaysia und Mexiko zugelassen wurde. , Moldawien und Pakistan.

Entwickelt vom Impfstoffhersteller CanSino Biologie In Zusammenarbeit mit dem Beijing Institute of Biotechnology. Es handelt sich um einen Einzeldosis-Virus-Vektor-Impfstoff, der bei 2 bis 8 °C gelagert wird. Durch das Studium, Die Einzeldosis war zu 57,5% wirksam bei der Vorbeugung von COVID-19 mit Symptomen. Im Gegensatz dazu bietet es 28 Tage nach der Impfung einen Schutz von 91,7 % gegen schweres COVID-19.

Die Studie wurde in der Zeitschrift Today . veröffentlicht Die Lanzette. Dies bestätigte, dass der Adenovirus-Impfstoff ohne schwere impfbedingte Nebenwirkungen oder Todesfälle unter den Testteilnehmern sicher ist. Es wurde auch gezeigt, dass der Impfstoff, den sie technisch Ad5-nCOV nennen, eine starke Antikörperantwort auslöst. Klinische Untersuchung wurde durchgeführt In Argentinien, Chile, Mexiko und Pakistan. In Russland, das an dieser klinischen Studie teilgenommen hat, wird derzeit eine behördliche Überprüfung durchgeführt.

Die dritte Phase der Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit des Hundeimpfstoffs wurde mit Freiwilligen aus Argentinien, Chile, Mexiko, Pakistan und Russland / EFE / Luis Villalobos / Archivo durchgeführt.
Die dritte Phase der Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit des Hundeimpfstoffs wurde mit Freiwilligen aus Argentinien, Chile, Mexiko, Pakistan und Russland / EFE / Luis Villalobos / Archivo durchgeführt.

„Unsere Studie legt nahe, dass eine Einzeldosis des Ad5-nCoV-Impfstoffs gegen schwere Krankheiten wirksamer sein könnte, indem die enorme Belastung der Gesundheitssysteme durch COVID-19 durch COVID-19 verringert wird, indem verhindert wird, dass Menschen schwer erkranken oder ins Krankenhaus eingeliefert werden.“ Da der Impfstoff gegen akute Erkrankungen nach einer Injektion wirksam ist, kann er insbesondere in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen dazu beitragen, den Zugang zum Impfstoff zu verbessern., Es kann sehr schwierig sein, Personen mit einer Grundimmunisierung mit zwei Dosen zu erreichen.Dr. Scott Halperin von der Dalhousie University in Kanada, sagte der Hauptautor der Studie.

Siehe auch  Argentinien zog sich aus dem OAS-Referendum zurück, das Russland als Beobachter für die Besetzung der Ukraine suspendierte.

Die Probe begann am 22. September 2020 Und zu ihm 15. Januar 2021, hatte sich angemeldet 36.982 Erwachsene über 18 Jahre, davon 36.727 An 66 Registrierungsstellen in den Studienzentren wurde es randomisiert, um den Impfstoff oder die Placebo-Injektion zu erhalten. Argentinien, Chile, Mexiko, Pakistan und Russland.

Die Ermittler führten nach der Eingabe des Protokolls von . eine Leistungsanalyse durch 150 Fälle Die Symptome von Covit-19 wurden vom Labor bestätigt (mit PCR-Technik) 28 Tage Nach der Injektion ist der 15. Januar 2021, Die Zeit, als es 21.250 Testteilnehmer in der primären Leistungsgruppe gab.

Die Forscher sagten 105 Govt-19 positive Fälle von 10.590 Teilnehmer an Placebo und 45 Govt-19 positive Fälle von 10.660 Teilnehmer der Impfgruppe, dadurch 57,5% innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung.

Die Wirksamkeit gegen akute Erkrankungen betrug 91,7 % innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung, wobei die akute Erkrankung als mindestens eines der übrigen klinischen Symptome definiert wurde, die auf eine akute systemische Erkrankung hinweisen. Atemversagen, Anzeichen eines Traumas, signifikantes akutes Nieren-, Leber- oder neurologisches Versagen oder Aufnahme auf die Intensivstation. Unter den geimpften Freiwilligen gab es keine COVID-19-bedingten Todesfälle.

Wie bei den Studien der Stufen I und II wurde der Impfstoff gut vertragen und produzierte hohe Mengen an Anti-RBD-Antikörpern und neutralisierenden Antikörpern. Die meisten Nebenwirkungen wie Schmerzen, Kopfschmerzen, Benommenheit und generalisierte Muskelschmerzen an der Injektionsstelle sind leicht bis mäßig und treten innerhalb von sieben Tagen nach der Injektion auf. Bei keinem Studienteilnehmer wurde über Thrombose oder Thrombozytopenie berichtet.

Zu den Autoren der Studie gehören der Argentinier Pedro Con – Fundaisan Hooda – und Omar Suite und Temco, Forscher der Universidad de la Frontera in Chile sowie Sergio Munoz Navarro und Fernando Lanas. An Proben, die am 15. Januar 2021 gesammelt wurden, wurde eine Leistungsanalyse durchgeführt. Daher stellten sie fest, dass Tests auf die neuesten Coronavirus-Stämme wie Delta- und Omigron-Stämme nicht enthalten waren.

Neue Studien werden durchgeführt, um die Wirksamkeit des Cansino-Impfstoffs gegen die Omicron-Variante / Datei zu bewerten.
Neue Studien werden durchgeführt, um die Wirksamkeit des Cansino-Impfstoffs gegen die Omicron-Variante / Datei zu bewerten.

„Weitere Forschung ist erforderlich, um die langfristige Wirksamkeit und Haltbarkeit des Impfstoffs sowie seine Wirksamkeit gegen interessante Varianten zu bestimmen, einschließlich Omicron, das Delta als weltweit dominierenden Stamm schnell überholt“, sagte Dr. John Langley, der Dalhousie University in Kanada.

Siehe auch  Konflikt Russland - Ukraine, Minute für Minute | Moskau warnt vor der Gefahr einer direkten Konfrontation mit den USA wegen Militärhilfe für Kiew

Die Autoren weisen darauf hin, dass auch andere Sekundäreffekte, wie antiinfektiöse Leistung und anti-PCR-negative und serokonversions-positive Leistung ohne Symptome diskutiert werden. Weitere Forschungen sind im Gange, um die vergleichende Wirksamkeit von Einzeldosis-Schemata des Hundeimpfstoffs gegenüber zwei Dosen zu untersuchen.

Obwohl die Studie in fünf Ländern durchgeführt wurde, waren die meisten Studienteilnehmer in dieser Analyse Pakistan (16.950 Teilnehmer) und Mexiko (13.559 Teilnehmer). Das liegt vor allem daran, dass der Test am 22. September 2020 in pakistanischen Zentren und am 6. November 2020 in Mexiko gestartet wurde.

Eine weitere Studie ist im Gange, um zu untersuchen, ob Cansino / REUTERS / Thomas Peter inhalative Booster für Einzeldosisempfänger sind.
Eine weitere Studie ist im Gange, um zu untersuchen, ob Cansino / REUTERS / Thomas Peter inhalative Booster für Einzeldosisempfänger sind.

Personen mit instabilen Erkrankungen, Schwangere und Kinder wurden von der Studie ausgeschlossen. Auch Frauen und ältere Menschen waren unterrepräsentiert. Obwohl die Ermittler aktive Fallerkennungsmethoden durch wöchentliche Kommunikation über Telefonanrufe und Textnachrichten verwendeten, wurden die Anzeichen und Symptome selbst gemeldet (obwohl durch persönliche Inspektionsbesuche bestätigt). Alle positiven Fälle können nicht eingeschlossen werden. Weitere Forschungen sind im Gange, um die Lebensdauer und langfristige Wirksamkeit des Impfstoffs gegen besorgniserregende Varianten zu bestimmen.

In Bezug auf die Möglichkeit, dass der Impfstoff Convidecia de Cansino seine Sicherheit im Laufe der Zeit verringert, äußerte der wissenschaftliche Direktor die Möglichkeit, dass eine Auffrischimpfung erforderlich sei. Das Unternehmen führte eine Reihe von Tests an den Verstärkungen durch. Bei einem Treffen mit der Weltgesundheitsorganisation im Oktober berichtete ein CanSino-Vertreter, dass eine zweite Injektion den Antikörperspiegel achtmal stärker erhöhte, als er nach der ersten Dosis erreicht worden war. Die inhalierte Version des Boosters war sogar noch besser und vervielfachte die Antikörper um 27.

Siehe auch  Gabriela Cerutti verurteilte die Verhaftung von Feinden in Nicaragua, aber Santiago Cafiro unterstützte Argentiniens "Nichteinmischung"

Andere Experimente, darunter Konsolen-Booster, führten zu einer stärkeren Reaktion auf diejenigen, die erstmals gegen das ebenfalls in China entwickelte Coronavirus geimpft wurden. Im vergangenen November hat CanSino eine dritte Testphase aufgezeichnet, um den Inhalations-Booster für Einzeldosis-Empfänger des Convidia-Impfstoffs zu testen.

Weiterlesen: