Dezember 2, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Versteckte Ambitionen: Was versucht jede Kraft aus dem Konflikt in der Ukraine zu gewinnen?

Paris.- Wladimir Putin Themen A la OTAN. Er ist sich bewusst, dass die Pläne der Nordatlantikorganisation weder Russland noch die Annexion der Ukraine betreffen. Seine aggressiven militärischen Gesten an der Grenze zwischen den beiden Ländern dienen einem anderen Zweck: Wie Maternich auf dem Wiener Kongress 1814/15, Der Kremlführer will im Dienste der Politik der Einflusssphären eine der Heiligen Allianz ebenbürtige Modernität schaffen.. Mit anderen Worten, die Geschichte nach dem Kalten Krieg in Europa neu schreiben.

Ist es eine einfache Reflexion der Sicherheit oder eine ehrgeizigere Form des Revisionismus? Doch während Moskau die Diktaturen in Weißrussland und Kasachstan gegen den Willen ihrer Bevölkerung verteidigt, verweigert es der Ukraine das Recht, ihr Schicksal frei zu bestimmen.

Eine Strategie, die Risiken birgt, denn Putin drängt die Ukrainer mit seinen Provokationen immer weiter nach Westen. Sie sind nicht – wie Russland sagt – Westler, die selbstbewusst ihre Truppen in der Ukraine vorrücken, trotz der „indirekten“ Vereinbarungen mit Moskau nach dem Fall der Sowjetunion, die festlegten, dass Kiew der NATO nicht beitreten würde: Es sind die Ukrainer, die wegen des aggressiven Verhaltens Moskaus zunehmend antirussisch werden.

Modell für die Präsenz von Truppen in der UkraineInstagram Szene_Fotografie

Wenn es dem Kreml-Chef aber aus militärischer Sicht genügt, seinen Einflussbereich „nahe am Ausland“ wiederherzustellen, dann sind die betroffenen Länder eine Zone physischer und ideologischer Sicherheit, die nicht von ihrer Strategie abweichen wird. Orientierungen, Was wollen Sie mit Ihren Drohungen und Gesten besonders erreichen?

„Ihr Nachbar im Süden, die Ukraine, ist eine slawische Brudernation mit einer gemeinsamen Geschichte von tausend Jahren. Sie wird sich in der demokratischen Form ‚westlichen Musters‘ etablieren. Ideologische Verschmutzung, Etablierung des Gegenmodells vor den Toren des Mutterlandes“, sagt der britische Historiker Mark Galioti.

Erholung Der minimalistische Zweck des Kremls der Breschnew-Doktrin, die Osteuropa nach dem Einmarsch in die Tschechoslowakei 1968 von der Sowjetunion aufgezwungen wurde Im Namen des Schutzes der russischen Anhänger im Osten des Landes muss Kiew gezwungen werden, sein Recht auf Einmischung in seine inneren Angelegenheiten anzuerkennen. „Was Moskau betrifft, die Ukraine wird nur den Frieden wiederherstellen Akzeptanz begrenzter Souveränität„Es will seine Beziehungen zur Europäischen Union (EU) erleichtern und eine Wirtschaftsunion mit ihr aufbauen, was bereits ein Angriff auf den Kreml ist“, fügte Galeotti hinzu.

22.01.2022 Entsendung von US-Militärhilfe an die Ukraine Politics Europe Internationale Botschaft in der Ukraine
22.01.2022 Entsendung von US-Militärhilfe an die Ukraine Politics Europe Internationale Botschaft in der Ukraine

In diesem „fast fremden“ Staat duldet Putin nur noch Regime wie seine eigene, immer brutaler werdende Diktatur. In Weißrussland hält der Kreml wie in Kasachstan Diktatoren nur aus einem Grund an der Macht: weil sie Gefahren aus der Demokratie entfernen. In der Ukraine will der russische Präsident einen Regimewechsel oder zumindest eine Änderung der strategischen Ausrichtung.

Um die Spannungen abzubauen, boten die Westler diesen Monat an Die gesamte europäische Verteidigung, insbesondere die Frage der Mittelstreckenraketen. Aber am Ende der dreitägigen Diskussionen sagten die Russen, sie seien nicht an dem Thema interessiert.

„Moskau will Jalta Pizza in Europa organisieren. Mit anderen Worten, die NATO wird keine neuen Länder annektieren, sich aus dieser Organisation aus Polen und den baltischen Staaten zurückziehen und formelle Zusicherungen wie die Aussetzung der westlichen Militärkooperation mit der Ukraine erhalten“, Analyst Gilles sagte Andreani. Londoner Institut für Strategische Studien (IISS).

Diese Forderungen, die von den Vereinigten Staaten und Europa nicht akzeptiert werden konnten, wurden vom Kreml als Forderungen vorgebracht. Wenn es scheitert, droht Moskau indirekt, über Waffen zu sprechen. Um dies zu beweisen, kündigte Putin eine Kampagne an „Militärisch-technischer Betrieb“, Die Treffen in Genf, Brüssel und Wien begannen mit dem Scheitern eines Cyberangriffs auf zehn ukrainische Ministerien.

Das Video, das einem von der Pressestelle des russischen Verteidigungsministeriums verbreiteten Video entnommen wurde, zeigt russische gepanzerte Fahrzeuge, die bei ihrer Ankunft in Weißrussland am 19. Januar 2022 einen Bahnsteig passieren.  (Pressestelle des Verteidigungsministeriums aus Russland via AP)
Das Video, das einem von der Pressestelle des russischen Verteidigungsministeriums verbreiteten Video entnommen wurde, zeigt russische gepanzerte Fahrzeuge, die bei ihrer Ankunft in Weißrussland am 19. Januar 2022 einen Bahnsteig passieren. (Pressestelle des Verteidigungsministeriums aus Russland via AP)

Diese Verhärtung zeigt esDer russische Präsident hat nicht die Absicht, Kompromisse einzugehen, die ihm einen einfachen diplomatischen Sieg ermöglichen würden: Putin träumt davon, ein besseres Sowjetimperium aufzubauen.

Für die Vereinigten Staaten ist die Situation nicht einfach. Welcher Spielraum für das Manöver des derzeitigen Präsidenten und wann Viele Republikaner sehen in der Demokratischen Partei eine größere Bedrohung für das Land als Russland.?

„Unter den gegenwärtigen Bedingungen kann das Weiße Haus nicht zwei Konflikte gleichzeitig eröffnen: einen mit Moskau und den anderen mit Peking“, schreibt Jonathan Masters, Experte des Council on Foreign Relations.

Tatsächlich wird es nicht nur für die Region entscheidend sein, wie Joe Biden die Ukrainekrise bewältigt, sondern auch dafür, wie sein Land in naher Zukunft von anderen Teilen der Welt und insbesondere von autoritären Regimen wahrgenommen wird. Ohne direkt in den Ukraine-Konflikt verwickelt zu sein, Chinas Präsident Xi Jinping prüft die Ergebnisse des Weißen Hauses. Er versucht auch, Taiwan zurückzuerobern und setzt alles daran, eine Annäherung der kleinen Insel an den Westen zu verhindern. Wenn Washington im Ringen mit Moskau schwächelt, Xi könnte motiviert sein, eine größere Operation zur Rückeroberung Taiwans zu starten, wodurch die Sicherheit und Stabilität Ostasiens gefährdet werden.

Biden warnte Putin vor einer Invasion der Ukraine "Katastrophe für Russland"
Biden warnte Putin, dass eine Invasion der Ukraine für Russland katastrophal wäre.

Der Biden-Administration ist die Fusion bisher gelungen Zuversichtlich – Moskau mit strengen Sanktionen drohen – und Diplomatie, Um Verhandlungen in Genf aufzunehmen. Allerdings weiß niemand, ob er die Qualitäten haben wird, die nötig sind, um die Krise zu beenden.

Europäer, die eine Sanktionspolitik gegen Moskau verfolgen, haben ihrerseits große Schwierigkeiten, sich in einer Welt mit zunehmender geopolitischer Bedeutung Gehör zu verschaffen. Allerdings werden die Schwarzen – eher als Frankreich und Deutschland – dazu beitragen, die Spannungen zu beruhigen. Die beiden Länder, die einer NATO-Erweiterung in der Ukraine am feindlichsten gegenüberstanden, sind die Vorläufer der Minsker Vereinbarungen. Das am 5. September 2014 unterzeichnete Abkommen führte zu einem sofortigen Waffenstillstand in der Donbass-Region in der Ostukraine, obwohl es nicht alle weiteren Kämpfe in der Region beenden konnte.

Paris und Berlin Die Vereinigten Staaten können also helfen, diesen Prozess wiederzubeleben, in der Hoffnung, die schlimmste internationale Krise seit dem Ende des Kalten Krieges zu überwinden.

Aber nichts in Europa ist einfach. Emmanuel Macron und der neue deutsche Bundeskanzler Olaf Scholes schlagen – wie seine Vorgängerin Angela Merkel – eine „Restauration“ mit Moskau vor, verteidigen das Prinzip eines offenen und offenen Dialogs und lehnen jede der EU-Hauptstädte – insbesondere im Osten des Kontinents – ab . Es will sich gegenüber Russland öffnen und seine Sicherheit weiterhin den Vereinigten Staaten und der Nato zur Verfügung stellen.

Siehe auch  Spannungen in der Taiwanstraße: Chinesische Regierung entsendet "Kriegsbereitschaftspatrouille" zum Besuch des US-Kongresses