Juni 15, 2024

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Da Dan Hurley bei UConn bleibt, wohin werden LeBron James und die Lakers von hier aus gehen?

Da Dan Hurley bei UConn bleibt, wohin werden LeBron James und die Lakers von hier aus gehen?

Laut Adrian Wojnarowski von ESPN hat Dan Hurley den Job als Cheftrainer der Lakers abgelehnt, um Cheftrainer bei UConn zu bleiben. Wer sollte also in Zukunft das Top-Trainerziel der Lakers sein? Wird LeBron James nächste Saison noch ein Laker sein? Unsere NBA-Autoren äußern sich.


Vincent Goodwill: Wenn Sie glauben, dass Sie UConn für diesen Zirkus verlassen werden, und zwar für einen Job in einer Sackgasse, dann möchte ich Ihnen im Dezember ein Strandgrundstück in Detroit verkaufen. Bedeutet das nun, dass Hurley lebt? Niemand kann es sagen. Er könnte Brad Stevens verpflichten, wenn niemand glaubt, dass er Butler loslassen wird, und die durchgesickerte Zahl zeigt an, wo das Team in der Nähe seiner Heimat mit seinen Angeboten beginnen sollte.

Jake Fisher: In der Ausbildungsbranche wird viel darüber geredet, dass die enge Bindung von Hurleys Familie an die Ostküste zu stark sein würde, als dass er einer aufstrebenden Dynastie irgendwann nach Kalifornien entkommen könnte. Die Tatsache, dass die Lakers dem Paten kein Angebot gemacht haben – die oben genannten sechs Jahre, 70 Millionen US-Dollar sind im Vergleich zu jemandem, der bereits viel Geld verdient, nicht sehr beeindruckend –, reicht wahrscheinlich nicht aus, um seine Umstände zu ändern.

GLENDALE, AZ – 08. APRIL: Cheftrainer Dan Hurley von den Connecticut Huskies zeigt auf seine Spieler während des College Basketball National Championship-Spiels gegen die Purdue Boilermakers im State Farm Stadium am 08. April 2024 in Glendale, Arizona.  (Foto von Mitchell Layton/Getty Images)

Dan Hurley wird zu UConn zurückkehren und einen Dreier erzielen. (Foto von Mitchell Layton/Getty Images)

Ben Rohrbach: Nicht überrascht. Es ist eine Sackgasse in der NBA, die mit dem 40-jährigen LeBron James zusammenhängt, dem in der nächsten Saison mehr als 50 Millionen Dollar zustehen. In einer Western Conference, zu der Nikola Jokic, Luka Doncic, Anthony Edwards und Shai Gilgeous-Alexander gehören, wird er nicht besser. Die Lakers haben in den letzten drei Saisons eine Bilanz von 123-123 erzielt. Hurleys Erfolg in Los Angeles war eine Teilnahme an den Western Conference Finals, genau wie Darvin Hamm. Ein Erfolg für ihn bei UConn könnte Geschichte bedeuten, und es stellt sich heraus, dass das Geld zwischen den beiden Optionen keinen großen Unterschied macht.

Kristin Beck: Hurley lehnte den Job als Cheftrainer bei Kentucky und einen lukrativen Deal mit den Lakers ab, alles in derselben Nebensaison. Er hatte auch Alex Karaban, einen seiner besten Spieler, für sein Juniorjahr zurückgekehrt, und als ob das nicht genug wäre, bringen die Huskies eine Top-10-Rekrutierungsklasse mit, angeführt von Fünf Sterne Liam McNealy. Hurleys Rückkehr ist ein großer Sieg für den College-Basketball, und egal wie knapp die Entscheidung ausgefallen ist, er hat den richtigen Schritt gemacht, um zu Storrs zurückzukehren.

Siehe auch  Geht es beim College-Football um das Spiel oder die Party?

Dan Titus: Kluger Zug. Warum sich auf das Lakers-Chaos einlassen, wenn sie auf dem Weg sind, als erstes Team seit der UCLA in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren Geschichte zu schreiben, das drei aufeinanderfolgende nationale Meisterschaften gewann? Obwohl das Angebot verlockend war, hatte er alle Hebelwirkung, um UConn die Unterstützung des Brinks-Trucks zu ermöglichen.

Dan Devine: Herzlichen Glückwunsch an Dan Hurley zu der meiner Meinung nach riesigen Gehaltserhöhung von der University of Connecticut. Und natürlich für alle, die am Wochenende zwischen Spiel 1 und 2 eine Möglichkeit gefunden haben, sich zu beschäftigen.


Fischer: Das schien immer ein Job zu sein, den JJ Redick verlieren würde. Verschiedenen Berichten zufolge sind die Lakers fasziniert von den Ähnlichkeiten zwischen Pat Riley, der einst aus der Ansagekabine geholt wurde, bevor er eine legendäre Trainerkarriere begann, und den Spielern. Er hat eindeutig eine Verbindung zu LeBron James und den echten Wunsch, an der Seitenlinie zu stehen.

Blick: JJ Reddick bekommt meine Stimme. Das war die ganze Zeit die Geschichte hinter den Kulissen, und ob Hurleys Interesse aufgrund von Riddicks aktueller Rolle als In-Game-Analyst für die NBA-Finals nur Rauch war oder nicht, wird er jetzt als zweitrangige Option angesehen, und ich denke, das Beste. Für den Job geeignet.

Dieser eingebettete Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar.

Devin: Mit dem Vorbehalt, dass der Trainingserfolg viel mehr von 99 % unserer Arbeit abhängt NEIN Schauen Sie sich an, was wir mit 1 % Play Calls, Rotationsmanagement, Timeout-Nutzung usw. machen:

Wenn die Idee darin besteht, jemanden mit Erfahrung und dem Ruf eines kreativen Offensivkopfes zu finden, der beim Aufbau produktiver, effizienter und siegreicher Einheiten auf dieser Seite des Balls mitgewirkt hat … vielleicht David Adelman vom Nuggets-Team? Schließlich haben die Lakers aus nächster Nähe einen Blick darauf geworfen, wie effektiv Denvers Offensivplan in den letzten zwei Jahren war. Oder vielleicht Sam Cassel, wenn die Saison der Celtics vorbei ist? Nur wenige Assistenten in der Liga genießen so hohes Ansehen wie Cassell, zu dessen Treue eine bemerkenswerte 15-jährige Spielerkarriere gehört, zu der drei NBA-Titel gehörten, gefolgt von 15 Jahren als Assistent, mit langen Stationen als leitender Assistent von Doc Rivers, bevor er sich anschloss Joe. Mazzola spricht über das, was bald ein Celtics-Team sein könnte, das die Meisterschaft gewinnen könnte.

Siehe auch  Mandels letzte Gedanken: Könnte Tide schwach sein im Vergleich zu Volumen? Neben dem dringenden Wahnsinn die Größe von Los Angeles

Wenn das nicht klappt: Vielleicht schaue ich mal, ob Frank Vogel Interesse hat. Zertifizierte Turniertrainer sind schwer zu finden, wissen Sie?

Titus: Sie sieht aus wie JJ oder Bust. Wenn Redick Erfolg hat, würde ein erfahrener Assistent wahrscheinlich einem ähnlichen Druck ausgesetzt sein wie Darvin Hamm und Frank Vogel.

Rohrbach: Ich denke, JJ Redick? Er stand vor dem Hurley-Nachrichtensturm ganz oben auf ihrer Liste. Ich behaupte nicht zu wissen, wer die Lakers zu einem ernsthaften Konkurrenten machen kann, aber eines weiß ich: Wer auch immer es ist, sollte das gleiche sechsjährige 70-Millionen-Dollar-Angebot verlangen, das die Lakers angeblich Hurley gemacht haben.

Gute Absicht: Wer zum Teufel weiß das? Einige Leute in der Liga haben das Gefühl, dass JJ Redick nicht Teil dieses Zirkus sein möchte, dass er keine zweite Option sein möchte, aber er möchte trainieren. Die Lakers scheinen aus irgendeinem Grund sehr von ihm fasziniert zu sein und der Fokus wird sich nahtlos auf ihn verlagern. Denn wer sonst? Die Trainingseinheit ist fast vorbei und Redick macht einen Podcast mit … LeBron James.


Der Stürmer der Los Angeles Lakers, LeBron James, legt während der ersten Hälfte von Spiel 4 ihrer NBA-Playoff-Erstrunde gegen die Denver Nuggets am Samstag, dem 27. April 2024, in Los Angeles eine Verschnaufpause ein.  (AP Photo/Mark J. Terrell)Der Stürmer der Los Angeles Lakers, LeBron James, legt während der ersten Hälfte von Spiel 4 ihrer NBA-Playoff-Erstrunde gegen die Denver Nuggets am Samstag, dem 27. April 2024, in Los Angeles eine Verschnaufpause ein.  (AP Photo/Mark J. Terrell)

LeBron James hat eine Spieleroption bei den Lakers. (AP Photo/Mark J. Terrell)

Blick: Tatsache. Die Familie James fühlt sich in Los Angeles sehr wohl und LeBron selbst hat gesagt, dass er als Laker glücklich ist. Die Stars warten darauf, dass sein Sohn Bronny sich ihm in Laker-Lila und -Gold anschließt und als erstes Vater-Sohn-Duo in der Geschichte der NBA den Platz mit den Lakers teilt, die im Draft den 17. und 55. Pick halten. LeBrons jüngster Sohn, Bryce, wird in die Oberstufe der Sierra Canyon High School gehen und es macht keinen Sinn, die Familie zu entwurzeln und woanders hinzuziehen, wenn er kurz vor der Pensionierung steht.

Devin: Tatsache. Er hat den größten Teil des letzten Jahrzehnts damit verbracht, jeden Aspekt seines beruflichen und privaten Lebens nach Los Angeles zu verlegen, und ich glaube nicht, dass er sich plötzlich dazu entschließen wird, aus dem Team von Joel Embiid oder irgendetwas anderem auszusteigen. Ich denke, LeBron wird ein Laker bleiben, bis er in den Ruhestand geht … was angesichts seiner aktuellen Produktivität erst nach ein oder zwei Saisons mit Bronnys Sohn LeBron III passieren sollte.

Siehe auch  Zu berücksichtigende Abholungen für Woche 10 (und darüber hinaus)

Gute Absicht: Tatsache. Denn wohin wird er gehen? Will er gewinnen oder sich den größten Zahltag auszahlen lassen? Übt er seinen größten Einfluss aus oder spielt er mit seinem Sohn? Das sind alles widersprüchliche Ziele und der einfachste und sauberste Weg, sie alle zu erledigen, besteht darin, in Los Angeles bei den Lakers zu bleiben. Wer würde 50 Millionen US-Dollar an Cap-Platz freimachen, wenn James tatsächlich vor ihrer Tür stünde? Diese Räder müssen jetzt in Bewegung kommen, und darüber gab es wenig Murren. Natürlich konnte er alles tun, er konnte gehen. Aber das wird er nicht tun.

Rohrbach: Tatsache. Ein Wechsel woanders würde mit ziemlicher Sicherheit eine erhebliche Gehaltskürzung bedeuten. Außerdem scheint James die Lakers vollständig unter Kontrolle zu haben. Möglicherweise engagieren sie den Podcast-Co-Moderator auch als ihren nächsten Cheftrainer. Sie werden mit ziemlicher Sicherheit seinen Sohn Bronny verpflichten, wenn er mit der 55. Wahl verfügbar ist. Sie werden ihm diesen Sommer eine Monsterverlängerung geben. Sein Geschäft, sein Zuhause und seine Familie befinden sich in Los Angeles. Was wäre sonst noch sinnvoll daran, als drittes Mitglied eines aktuellen Rivalen dem Ring nachzujagen?

Fischer: Tatsache. Für Anfänger gibt es keinen anderen logischen Landepunkt. James nimmt nicht das Mindeste auf sich, um sich Phoenix anzuschließen, oder verlässt das Schiff in der Hoffnung, dass Joel Embiid in der Nachsaison gesund bleiben kann. Wird er in Detroit unterschreiben? Orlando? Lass uns gehen.

Titus: Tatsache. LeBrons Privatleben und seine geschäftlichen Bemühungen scheinen in Los Angeles verwurzelt zu sein. Bronnys Landeplatz könnte die Dinge in der Zukunft ändern, aber die Lakers werden LeBron alles bezahlen, was er will, um in dieser Saison zu bleiben. Er ist einer der wenigen Spieler in der NBA-Geschichte, deren Trikot von drei Teams ausgemustert wurde, und ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich einem anderen Team anschließen möchte Nur bis jetzt.