Mai 26, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wahlergebnis UP 2022: Indiens BJP gewinnt im bevölkerungsreichsten Bundesstaat des Landes

Wahlergebnis UP 2022: Indiens BJP gewinnt im bevölkerungsreichsten Bundesstaat des Landes

Die Partei gewann im bevölkerungsreichsten Bundesstaat Uttar Pradesh mit 255 der 403 Parlamentssitze eine klare Mehrheit und ist damit die erste Partei seit 1989, die zwei aufeinanderfolgende Amtszeiten im Bundesstaat gewonnen hat.

Das Ausmaß des BJP-Sieges in Uttar Pradesh ist ein Beweis dafür, wie populär die BJP geworden ist. Mönch und Premierminister Yogi Adityanath In dem mehrheitlich hinduistischen Staat hat er eine populistische Politik angeführt, die laut Analysten darauf abzielt, das säkulare Indien in einen hinduistischen Staat zu verwandeln.

Das Ergebnis der Landtagswahlen, Heimat von über 200 Millionen Menschen, wird oft als Vorbote dessen angesehen, was bei den Parlamentswahlen in Indien zu erwarten ist. Uttar Pradesh wählt das größte Segment der Gesetzgeber im nationalen Parlament, und die Präsenz der BJP im Bundesstaat dürfte Modis Unterstützung stärken, wenn er 2024 zum dritten Mal kandidiert.

Modi hat Adityanath während seines Wahlkampfs in Uttar Pradesh stark unterstützt, und der Sieg am Donnerstag bedeutet, dass der umstrittene Adityanath als Ministerpräsident des Staates wiederernannt wird.

Das Ergebnis vom Donnerstag ist ein Ausrutscher Im Ergebnis von 2017, als die BJP zum Sieg aufstieg und 312 von 403 Sitzen in der Legislative gewann.

Vor einer großen Menschenmenge im Hauptquartier der Bharatiya Janata Party in Delhi sagte Modi am Donnerstag: „Heute ist ein Tag, um die Demokratie in Indien zu feiern. Ich gratuliere allen Wählern, die an dieser Wahl teilgenommen haben.“

Die BJP gewann auch die Wahlen in den Bundesstaaten Manipur, Uttarakhand und Goa, während im nördlichen Bundesstaat Punjab die ADP von Delhis Ministerpräsident Arvind Kejriwal den Kongress verdrängte, Indiens wichtigste Opposition, die zuvor den Staat kontrolliert hatte. .

Siehe auch  Bucha: Die Quelle sagte, dass die russischen Streitkräfte in einer Funkübertragung, die von Deutschland abgehört wurde, über die Tötung ukrainischer Zivilisten gesprochen haben

Warum ist Gewinnen wichtig?

Während seiner fünfjährigen Amtszeit als Ministerpräsident von Uttar Pradesh war Adityanath berühmt für seine provokative Rhetorik gegen Muslime. In einer Rede im Jahr 2019 sagte er, dass die muslimische Wahl ein „grüner Virus“ sei, der versucht, das Land zu übernehmen. Im Februar benutzte er das abfällige Wort, als er sich in einem Interview mit einem lokalen Fernsehsender auf muslimische Männer bezog.

Und in den letzten fünf Jahren hat der Staat Gesetze verabschiedet, die laut Kritikern tief in der Hindutva-Ideologie verwurzelt sind – die darauf abzielt, hinduistische Werte kulturell dominant zu machen.

Es erschwerte den Transport und Verkauf von Kühen – einem Tier, das den Hindus als heilig gilt – und startete eine energische Kampagne zur Schließung von Schlachthöfen. Im Jahr 2020 wurde . veröffentlicht Der Staat brachte einen umstrittenen Gesetzentwurf gegen Diversion einDas macht es Paaren unterschiedlichen Glaubens schwer, zu heiraten oder zum Islam oder Christentum zu konvertieren. Die Namen einiger Städte, die nach historischen islamischen Persönlichkeiten benannt sind, wurden geändert, um die hinduistische Geschichte Indiens widerzuspiegeln.
Vor der Wahl stand die BJP jedoch vor zwei der größten politischen Hürden des Staates in den letzten Jahren: einer verheerenden zweiten Welle von Covid-Infektionen im vergangenen Jahr und Bauern protestieren seit einem JahrEinige von ihnen reisten aus Uttar Pradesh an und besetzten monatelang Straßen am Rande der indischen Hauptstadt Delhi.
Letztes Jahr sah sich Uttar Pradesh einer beispiellosen Gesundheitskrise gegenüber, als Fälle von Coronavirus in ganz Indien zunahmen, was dazu führte Krankenhäuser sind überfordert Und das Krematorien überfüllt. Seit Beginn der Pandemie verzeichnete der Staat mehr als 23.000 Todesfälle – Experten halten diese Zahl jedoch für eine Unterschätzung von Experten.

Die BJP wurde beschuldigt, ihre Fälle und Todesfälle nicht ausreichend gemeldet zu haben, und Familien beschuldigten die Regierung, sich nicht gut vorbereitet zu haben.

Siehe auch  Ein Orkan trifft eine Stadt in Westdeutschland. Dutzende verletzt

Die linksgerichtete Oppositionspartei Samajwadi unter der Führung des 48-jährigen Ex-Premierministers Akhilesh Yadav hat versucht, die Vorwürfe auszuspielen.

Aber es reichte nicht aus, um die Kontrolle über den Staat von der BJP zurückzugewinnen, in der Hindus 80 % der Bevölkerung ausmachen.

Laut Sharat Pradhan, einem freiberuflichen Journalisten aus Uttar Pradesh, wurden Themen wie „Arbeitslosigkeit und Inflation von Klasse und Religion überschattet“.

Analysten sind nun besorgt, dass das Ausmaß dieses jüngsten Sieges die Vorstellung verstärken könnte, dass die hindu-nationalistische Rhetorik der BJP wertvoller ist als Infrastruktur und Entwicklung.

„Da Adityanath zwei aufeinanderfolgende Wahlen gewinnt, wird es nicht mehr aufzuhalten sein“, sagte Niranajan Sahu, Senior Fellow bei Observer Research.