Juni 14, 2024

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Sie können das GOG-Konto eines verstorbenen Verwandten erben – wenn Sie einen Gerichtsbeschluss haben

Sie können das GOG-Konto eines verstorbenen Verwandten erben – wenn Sie einen Gerichtsbeschluss haben

Fallout: New Vegas Um ihn von der Trauer abzulenken…“/>

Hineinzoomen / Zumindest mein Sohn kann mein Exemplar verwenden Fallout: New Vegas Um ihn von der Traurigkeit abzulenken.

Getty Images

Vor einigen Wochen haben wir auf die rechtliche Schwierigkeit hingewiesen, Ihre digitale Steam-Spielebibliothek nach Ihrem Tod weiterzugeben. Während Valve auf eine Anfrage nach einem Kommentar zu dieser Angelegenheit nicht antwortete, teilte die PC-Gaming-Plattform GOG Ars mit, dass sie bereit und willens sei, Benutzern im Falle ihres Todes bei der Übertragung ihrer Konten zu helfen.

Vorausgesetzt, es liegt ein Gerichtsbeschluss vor.

„Im Allgemeinen sind Ihr GOG-Konto und Ihre GOG-Inhalte nicht übertragbar“, sagte GOG-Sprecherin Zuzana Rybacka gegenüber Ars. „Wenn Sie jedoch eine Kopie eines Gerichtsbeschlusses erhalten können, der jemandem Zugriff auf Ihr persönliches GOG-Konto und die damit verbundenen digitalen Inhalte gewährt, vorbehaltlich der Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen für bestimmte darin enthaltene Spiele und die sich speziell auf Ihren GOG-Benutzernamen bezieht, können Sie oder … zumindest die E-Mail-Adresse, die zum Erstellen eines solchen Kontos verwendet wurde, werden wir unser Bestes tun, um dies zu ermöglichen.“

Juristisches Minenfeld

Ohne einen verbindlichen Gerichtsbeschluss gibt es laut GOG bestimmte Faktoren, die es ihnen erschweren, ein Konto auf Wunsch eines Benutzers (oder aufgrund des letzten Willens und Testaments dieses Benutzers) zu übertragen. Im Grunde liegt es daran, dass GOG-Konten und deren Inhalte begrenzten, persönlichen, nicht übertragbaren Lizenzen unterliegen – „das ist der Standard für digitale Dienste und Waren“, betont Rybacka. Darüber hinaus „kann jedes auf GOG vertriebene Spiel einer separaten Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) unterliegen, die den Umfang der dem Benutzer des Spiels gewährten Rechte separat darlegen kann“, sagte Rebaca.

Darüber hinaus geht es darum, zweifelsfrei sicherzustellen, dass ein bestimmtes Konto einer bestimmten Person gehört. „Wie Sie wissen, sammelt GOG nicht genügend Informationen, um eine bestimmte Person (wie Vor- und Nachname), ihre Familie oder ihren Familienstand zu identifizieren“, sagte Rebaca. „Aus diesem Grund können wir nicht nachweisen, dass jemand mit einem bestimmten Benutzer in Verbindung steht oder dass ein bestimmter Benutzer verstorben ist.“

Selbst eine eidesstattliche Erklärung des Nachlassverwalters eines Benutzers, in der er seine Wünsche darlegt, würde nicht ausreichen, um die Plattform vollständig rechtlich abzusichern, sagte GOG. „Da es sich um eine besonders komplexe und sensible Angelegenheit handelt, müssen wir eine Rechtsgrundlage für die Handlungen des Testamentsvollstreckers erhalten, die sich speziell auf das GOG-Konto beziehen und belegen, dass das GOG-Konto und möglicherweise damit verbundene Inhalte Teil dieses Nachlasses sind.“ “, sagte Gouge.

GOG sagte gegenüber Ars, dass man in solchen Situationen vorsichtig vorgehen wolle, da es sich um „eine besonders heikle Angelegenheit mit wenig bis gar keinen rechtlichen Leitlinien“ handele. Richtlinien rund um die Übertragung des digitalen Eigentums.“[have] „Es ist nicht umfassend durch spezifische Gesetze geregelt und aus diesem Grund sind wir in dieser Hinsicht an das Gewohnheitsrecht gebunden.“

Allerdings sagte GOG, es wisse von „einigen aktuellen Gerichtsentscheidungen, in denen einigen Personen gestattet wurde, ein Online-Konto zu erben“. Dies bezieht sich auf einen Gerichtsbeschluss als „eine mögliche Option, mit unserer Bereitschaft, solche Situationen anzugehen, im Einklang mit unserer Mission zur Erhaltung des Spiels“, sagte die Plattform.

„Wir sind bereit, mit einer solchen Situation umzugehen und Ihre GOG-Bibliothek zu bewahren – aber derzeit können wir dies nur mit Hilfe des Justizsystems tun.“

Alle deine Spiele und auch die deiner Verwandten, wenn du deine Karten richtig ausspielst ...
Hineinzoomen / Alle deine Spiele und auch die deiner Verwandten, wenn du deine Karten richtig ausspielst …

Gog

Auch wenn es nicht immer das einfachste Verfahren ist, einen Richter davon zu überzeugen, dass Ihr verstorbener Verwandter möchte, dass Sie Zugang zu seiner oder ihrer GOG-Bibliothek haben, bietet ein Gerichtsbeschluss zumindest einen praktikablen Weg, um ein solches Konto aus der rechtlichen Vergessenheit zu befreien, die normalerweise Ihre digitalen Daten blockiert Güter nach dem Tod. Und es ist schön zu hören, dass GOG proaktiv daran interessiert ist, in einer solchen Situation zu helfen, auch wenn es dafür derzeit eine starke rechtliche Absicherung braucht.

Abgesehen von der eigentlichen Kontozustellung ist der Bereitstellungsprozess auch auf die langjährige Politik von GOG zurückzuführen, herunterladbare Spiele ohne jeglichen DRM-Schutz anzubieten GOG-Spiele selbst In einer relativ einfachen Angelegenheit. „GOG-Spielversionen sind DRM-frei und Offline-Installationsprogramme sind bei jedem Kauf enthalten“, sagte Rebaca. „Wenn also jemand seine Offline-Spiele beispielsweise auf einer externen Festplatte speichern möchte, bleiben diese unabhängig vom Kontoinhaber erhalten.“

Siehe auch  Der lang erwartete Koop-Kampagnenmodus für Halo Infinite ist für August angesetzt