Juni 24, 2024

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Putins schlimmste Befürchtungen stehen kurz davor, wahr zu werden

Putins schlimmste Befürchtungen stehen kurz davor, wahr zu werden

Der Generalstab der ukrainischen Armee verzeichnete in den vergangenen Stunden neue Angriffe russischer Streitkräfte in einem Dutzend Städten im Osten und Süden des Landes, von denen ein Teil abgewehrt werden konnte.

Russland hat laut dem Generalstab auf seinem Telegrammkonto diese neue Offensive in drei Richtungen gestartet: Bajmut, Avdiiv und Novopavliv, was zu Kämpfen an mindestens zwölf Orten führte.

Der ukrainische Rettungsdienst gab laut einer offiziellen Warnquelle Flugwarnungen in den Regionen Dnepropetrowsk, Poltawa, Kirowogrado, Mikolajiw und Karkiw sowie in umstrittenen Gebieten wie Saporischschja oder Cherson heraus. Dort haben pro-russische Kräfte mindestens 18 ukrainische Raketenwerfer abgefangen, darunter weitere elf in der Region Korlowka in der von Russland kontrollierten Region Donezk.

Bundeskanzler Olaf Scholz versicherte in seiner heute veröffentlichten wöchentlichen Videobotschaft „Chancellor Compact“, dass seine Regierung „immer die Sicherheit Deutschlands im Auge hat“, eine Erklärung, die nach einer Zusage kommt, deutsche Panther-2-Panzer in die Ukraine zu schicken.

„Es wird immer um Harmonie, Gleichgewicht und Koordination gehen“, sagte Scholes. „Das ist die Politik dieser Regierung“, fügte er hinzu und wiederholte das Ziel: „Russland sollte nicht mit gewaltsamen Grenzverschiebungen davonkommen.“

Olaf SchallMichael Shipper – DPA

An der Front in der Ukraine hatte ein Soldat Probleme beim Abfeuern seiner 155-mm-Haubitze, also rief er eine Gruppe Amerikaner am anderen Ende einer Telefonleitung um Hilfe. „Was kann ich machen?“ fragte er eines der Mitglieder des US-Militärteams, meilenweit entfernt auf einem Stützpunkt im Südosten Polens. „Welche Möglichkeiten habe ich?“.

Eine wachsende Gruppe von US-Truppen und Auftragnehmern nutzt Telefone und Tablets zur Kommunikation in verschlüsselten Chatrooms und bietet den Ukrainern auf dem Schlachtfeld Echtzeit-Wartungsratschläge – normalerweise durch Dolmetscher. In einer schnellen Antwort forderte der Amerikaner ihn auf, den Verschluss aus dem Lauf auf der Rückseite der Haubitze zu entfernen und den Abzug manuell zu aktivieren. Es tat und es funktionierte.

Siehe auch  Krieg in der Ukraine: Spannungen, Veränderungen und die Verabschiedung eines Gesetzentwurfs im Außenministerium für die Position Argentiniens gegenüber Russland

Die russische Regulierungsbehörde für Kommunikation, Roskomnadzor, veröffentlichte kürzlich einen Bericht CIA- und FBI-Websites wurden gesperrt und beschuldigten US-Regierungsbehörden, Desinformationen zu verbreiten.

„Roskomnadzor kontrollierte den Zugang zu vielen Ressourcen, die Regierungsstrukturen feindlicher Länder gehörten, um Materialien zu verbreiten, die darauf abzielten, die soziale und politische Situation in Russland zu destabilisieren.“Eine russische Regierungsbehörde hat Anklage erhoben Werfen Aus einem Brief der Kommunikationsaufsichtsbehörde.

Angesichts der Invasion in der Ukraine hat der Kreml es zu einer Straftat erklärt, schlecht über sein Militär zu sprechen, und mit bis zu fünf Jahren Gefängnis geahndet. „Falsche Informationen“ über das Militär werden mit einer Höchststrafe von 15 Jahren Gefängnis geahndet.

DATEI – Ein FBI-Siegel ist am 10. August 2022 an einer Wand in Omaha, Nebraska, angebracht.  (AP Photo/Charlie Neibergall, Akte)
DATEI – Ein FBI-Siegel ist am 10. August 2022 an einer Wand in Omaha, Nebraska, angebracht. (AP Photo/Charlie Neibergall, Akte)

Im regelmäßigen Morgen-Update am 28. Januar undDer Generalstab der Streitkräfte der Ukraine berichtete, dass die ukrainische Armee 13 russische Angriffe in den Gebieten Donezk und Luhansk abgewehrt habe. Ukrainische Medien spiegelten diese Informationen wider Unabhängigkeit von Kiew auf Twitter.

In westlichen Ländern Der Botschafter der Ukraine in Frankreich feierte die Lieferung von 321 Panzern an die Ukraine.Vadim Omelchenko in einem Interview mit den amerikanischen Medien verbundenen französischen Fernsehsender und BFM-Fernsehsender CNN. Informationen kopiert von Unabhängigkeit von Kiew.

DATEI – Ein Soldat geht am 29. November 2016 in Fort Carson in Colorado Springs, Colorado, an einer Reihe von M1 Abrams-Panzern vorbei.  (AP, Akte über Christian Murdock/The Gazette)
DATEI – Ein Soldat geht am 29. November 2016 in Fort Carson in Colorado Springs, Colorado, an einer Reihe von M1 Abrams-Panzern vorbei. (AP, Akte über Christian Murdock/The Gazette)

Die Ukraine sagte, sie werde den ungarischen Botschafter in die Ukraine vorladen „Völlig inakzeptable“ Äußerungen des ungarischen Ministerpräsidentensagte Viktor Orban aus der Ukraine Reuters. Orban argumentierte, dass sich ukrainisches Territorium in „Afghanistan“ verwandle und dass es ein „Niemandsland“ sei..

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán spricht während einer Pressekonferenz mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic am Freitag, den 16. September 2022 in Belgrad, Serbien.  (AP Photo/Darko Vojinovic)
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán spricht während einer Pressekonferenz mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic am Freitag, den 16. September 2022 in Belgrad, Serbien. (AP Photo/Darko Vojinovic)

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius lehnte dies ab Deutschland schickt Kampfjets in die UkraineLaut einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. „Kommt nicht in Frage.“Pistorius sagte auf die Frage, ob Deutschland Kampfflugzeuge nach Kiew schicken würde CNN.

Berichte folgen Die erneute öffentliche Forderung der ukrainischen Regierung nach westlichen Kampfjets Nachdem Deutschland – durch Ministerpräsident Olaf Scholz – Anfang dieser Woche die Lieferung von 2 Leopard 2-Kampfpanzern genehmigt hatte.

28.06.2020 Ein türkischer F-16 Kampfjet beim Startmanöver Politica Europe Türkei Verteidigungsministerium
28.06.2020 Ein türkischer F-16 Kampfjet beim Startmanöver Politica Europe Türkei Verteidigungsministerium

Abbas Kalyamov, ein ehemaliger Putin-Adjutant und Verfasser der Reden des Kreml-Führers, leistete das Versprechen in einem Posten. Telegramm – Wer übersetzt GeschäftseingeweihterEine der größten Befürchtungen des Präsidenten wird wahr: Verliert die Macht und den Respekt der Menschen und ihres inneren Kreises.

Siehe auch  Historisch: Rolex steigt in den Gebrauchtmarkt ein und zertifiziert die Echtheit von Gebrauchtuhren

Nach einem Gespräch mit kremlnahen Quellen sagte Kalyamov: „Russische Militärführer verlieren die Geduld. Sie könnten sich dem russischen Führer bald in einem Staatsstreich widersetzen“. Ihnen zufolge „steigt Putin in den Augen der Menschen immer mehr auf Ein gewöhnlicher zweitklassiger Diktator“, betonte er.

Der russische Präsident Wladimir Putin
Der russische Präsident Wladimir PutinAssoziierte Presse

Wie ein ehemaliger russischer Beamter bestätigt hat, tragen ständige Fehler an der Front tatsächlich dazu bei „Mainstream-Meinungsführer beginnen, nach einem anderen Stichwort zu suchen, das eine echte Chance hat, den Krieg zu gewinnen“. „Je länger der Krieg dauert, desto wirkungsloser wird Putin“, bemerkte er.

All dies geschieht im Rahmen der Gesetze Der Aufstieg von Evgeny Prigogine – Anführer der Wagner-Söldner – auf der russischen politischen Bühne. „Prygozhin hat das Regime gründlich diskreditiert und Putin in Zweifel gezogen, indem er größere Kampffähigkeit demonstriert hat“Vollständigkeit.

Außer am 27. Januar griff Russland Chasiv Jar in der östlichen Region Donezk erneut mit Raketenwerfern an., nach einem Angriff am selben Tag in der Stadt, bei dem zwei Menschen getötet wurden. Sowohl die Informationen als auch die Bilder wurden von ukrainischen Medien veröffentlicht Kiew unabhängig Auf der Social-Networking-Site Twitter.

Nach Informationen des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki, seiner Regierung Es ist geplant, zusätzlich zu den bereits zugesagten 14 Leopard-2-Panzern 60 moderne Kampfpanzer in die Ukraine zu schicken. Informationen kopiert von CNN.

Für Morawiecki „müssen wir unsere westeuropäischen Verbündeten und Partner überzeugen Sie sollten die Ukraine aktiver unterstützen“. In diesem Sinne betonte er, dass Polen ein „Beispiel“ sein wolle, und befürwortete die Entscheidung des Landes, im vergangenen Jahr 250 Panzer in die Ukraine zu schicken.

Siehe auch  Alberto Fernandez trifft sich mit Merkel, Macron, Sánchez und europäischen Spitzenbeamten | Danke, auf Wiedersehen und geteilte Bedenken

Nation

Kennen Sie das Treuhandsystem