Juni 24, 2024

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

McLaren Solus GT gewinnt das Goodwood Festival of Timed Speed ​​– Robs Bericht

McLaren Solus GT gewinnt das Goodwood Festival of Timed Speed ​​– Robs Bericht

Der McLaren Solus GT konnte seinen siebenstelligen Preis eindrucksvoll verteidigen.

Der neueste lächerliche Supersportwagen der britischen Marke holte sich den Sieg beim Goodwood Festival of Speed ​​​​Timed Shootout, als er den kurvenreichen Bergkurs in 45,34 Sekunden überquerte und die Ziellinie mit 149,1 Meilen pro Stunde überquerte. Es war nicht nur die schnellste offizielle Zeit in diesem Jahr, sondern auch der dritte Platz aller Zeiten unter den Serienfahrzeugen.

Video Es wurde auf dem offiziellen YouTube-Account des Festivals veröffentlichtEs zeigt die Geschwindigkeitsmaschine – gehüllt in das schwarz-orangefarbene Logo des Autoherstellers – wie sie eine Rundenstrecke hinuntersaust. Mit riesigen Kotflügeln und einem noch größeren Heckspoiler macht das unglaubliche Aero-Baby des Solus GT deutlich, dass es für schnelles Fahren gebaut ist, aber es ist beeindruckend zu sehen, wie es relativ leicht durch die gefährlichen Kurven des Hügels manövriert. Noch beeindruckender ist jedoch das Dröhnen, das aus dem Auto kommt. Der Supersportwagen sieht nicht nur wie eine Rakete aus, er sieht auch so aus.

McLaren auch Teilen Sie einen Clip in den sozialen Medien Dies zeigt Fahrer Marvin Kirchoffers Sicht auf das Siegerrennen. Der Solus GT ist ein Einsitzer, daher könnte man meinen, man würde aus dem Cockpit eines Kampfjets und nicht aus einem Auto starren, während die Heuballen entlang der Strecke verschwimmen. Der auffälligste Aspekt des Videos ist jedoch auch hier das donnernde Knistern des V-10, das einen teuflischen Ton annimmt, sobald Kirchhofer das Blütenblatt auf das Metall legt. Eine bessere Werbung kann man sich kaum vorstellen 2,5 Millionen Pfund (ca. 4 Millionen Dollar) schwerer Supersportwagen Wer ist das.

Siehe auch  Das faltbare Smartphone Honor Magic V2 ist in China genauso beliebt wie das iPhone

Der Solus GT wurde speziell entwickelt, um auffällige Auftritte zu liefern, wie er sie in Goodwood präsentierte. Angetrieben wird er von einem 5,2-Liter-V-10, der haarsträubende 829 PS und 479 lb-ft Drehkraft abgibt. Dank all dieser Leistung kann das Fahrzeug in nur 2,5 Sekunden von null auf 60 Meilen pro Stunde sprinten und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Meilen pro Stunde erreichen. Der Supersportwagen, der direkt von einem hypothetischen Auto inspiriert wurde Gran Turismo 4, ebenfalls mit einem futuristischen Design, das selbst für McLaren-Verhältnisse gewagt ist.

Der Solus GT setzte sich gegen ein überfülltes Feld durch, zu dem ein Rimac Nevera, ein Porsche 911 GT3 Cup und ein Subaru GL Huckster gehörten, der von Travis Pastrana gefahren wurde. Der Supersportwagen ließ den Rest des Feldes deutlich hinter sich und schlug den zweitplatzierten Subaru um etwas mehr als eine Sekunde (er fuhr den Berg hinauf in 46,37 Sekunden). Obwohl das Auto sehr schnell ist, wird es schwierig sein, mit dem Vorjahressieger McMurtry Spéirling mitzuhalten, der die gleiche Strecke in nur 39,08 Sekunden bewältigte.