November 30, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Live-Updates: Russland marschiert in die Ukraine ein

Live-Updates: Russland marschiert in die Ukraine ein
Die Sonne geht am Freitag über der ukrainischen Hauptstadt Kiew auf, während Russland in seinen ehemaligen sowjetischen Nachbarn einmarschiert. (CNN)

Die Ukrainer wachen am Freitagmorgen mit der Erkenntnis auf, dass der Vortag nicht nur ein böser Traum war. Ihr Land wird von Russland überfallen, ihre Hauptstadt wird angegriffen.

Im Morgengrauen erklangen in ganz Kiew mehrere laute Explosionen, und in den menschenleeren Straßen ertönten immer wieder Sirenen.

Ein Wohnhaus am linken Ufer der Stadt fing über Nacht Feuer, offenbar nachdem es von Trümmern getroffen worden war.

Bei einem anderen Vorfall wurde ein ukrainischer Suchoi Su-27-Kampfjet über der Hauptstadt abgeschossen. Bilder von Rettungsdiensten zeigten ein brennendes zweistöckiges Haus, nachdem Flugzeugfragmente darauf gefallen waren, obwohl nicht klar war, ob es von einer Su-27 stammte.

Während die nächtliche Ausgangssperre um 7 Uhr morgens offiziell aufgehoben wurde, blieb die Stadt unheimlich ruhig, da viele Einwohner lieber drinnen blieben. Viele andere Menschen sind bereits aus Kiew geflohen – die Straßen im Westen der Hauptstadt waren am Donnerstag voll.

Unterdessen teilte das Verteidigungsministerium der Ukraine mit, dass die Luftlandetruppen des Landes eine Brücke über den Fluss Terev in Ivankiv, etwa 50 km nördlich von Kiew, in die Luft gesprengt haben, um zu verhindern, dass eine Kolonne russischer Truppen in Richtung Hauptstadt vorrückt.

Während das Ministerium sagte, dass der russische Vormarsch ins Stocken geraten ist, werden die Informationen den Bewohnern, die irgendwo in Kiew Schutz suchen, nicht viel Trost bieten.

Siehe auch  Tod und Begräbnis von Queen Elizabeth