Februar 7, 2023

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die Aktien von Hongkong weiteten ihre Gewinne auf mehr als 5 % aus, nachdem China ein Briefing über das Covid-Virus abgehalten hatte

Die Aktien von Hongkong weiteten ihre Gewinne auf mehr als 5 % aus, nachdem China ein Briefing über das Covid-Virus abgehalten hatte

China sagt, es beobachte die Entwicklungen des Virus genau, wenn es nach dem Politikwechsel gefragt wird

Die chinesischen Gesundheitsbehörden sagten, Beamte würden die Entwicklungen von Covid „genau beobachten“, als sie gefragt wurden, ob die Proteste in der Region zu Verschiebungen in der Null-Covid-Politik führen würden.

„China verfolgt und beobachtet das Virus genau, während es sich entwickelt und mutiert“, sagten Beamte in einer Übersetzung eines Briefings am Dienstag.

Christine Wang, Evelyn Cheng

China kündigt Maßnahmen zur Förderung der Impfung älterer Menschen an

Gesundheitsbehörden in China einen Plan herausgegeben Laut einer Mitteilung auf der Website der Nationalen Gesundheitskommission soll die Impfung älterer Menschen gefördert werden.

Hongkong-Aktien notiert CanSino-Biologie Es weitete seine Gewinne in der Nachmittagssitzung aus und stieg kurz nach der Bekanntgabe um 18 %.

In der Mitteilung heißt es, dass die Behörden mehrere Datenpunkte verwenden sollten, um Zielgruppen für die Impfung älterer Menschen genau anzusprechen.

Pinpoint Asset Management erwartet, dass im Briefing zu China Covid eine positive Botschaft übermittelt wird

Es wird erwartet, dass Chinas Staatsrat auf der bevorstehenden Pressekonferenz in Covid eine positive Botschaft aussenden wird, aber die Ankündigung wird keinen „Meilenstein“ enthalten, sagte Zhiwei Zhang, Präsident von Pinpoint Asset Management.

„Ich denke, die Botschaft wird tatsächlich positiv sein … es kommen viele positive Signale von der Zentralregierung und den lokalen Regierungen“, sagte Zhang und nannte Beispiele wie die Genehmigung der Eröffnung von Wohnkomplexen durch die Regierung in Peking.

Er warnte jedoch davor, dass die Wiedereröffnung bis März nächsten Jahres ein „langer Prozess“ sein würde, und sagte, dass „das medizinische System die Übertragung möglicherweise nicht unterstützen kann“, insbesondere in der bevorstehenden Wintersaison.

-Lee Ying Chan

Währungscheck: Asien-Pazifik-Währungen stiegen stark an, angeführt vom chinesischen Yuan

Sowohl der chinesische interne als auch der externe Yuan legten in der Asien-Sitzung vor einer Pressekonferenz zu Covid-Maßnahmen gegenüber dem Dollar zu.

Der Dollar verlor 1,09 % gegenüber See-Yuan und 0,65 % dagegen wilder Yuan, Beide werden um die 7,16-Level gehandelt. Der Offshore-Yuan handelte nahe 7,24 pro Dollar, bevor er stark stieg.

Andere Währungen im asiatisch-pazifischen Raum stiegen ebenfalls gegenüber dem Dollar. Das Australische Dollar Es war bis zu 0,6701 $ hoch, nachdem es von etwa 0,66 $ gesprungen war, und Die Koreaner haben gewonnen Es lag bei 1326,79 pro Dollar, verglichen mit etwa 1340 früher am Dienstag.

– Abigail Ng

Chinesische Indikatoren tauchen vor der Covid-Konferenz auf

Die Indizes in China stiegen um mehr als 2 %, da die Anleger die Entwicklungen in der Coronavirus-Politik des Landes genau beobachteten, nachdem sie in der vorherigen Sitzung Verluste verzeichnet hatten.

Chinas CSI 300 stieg in der Morgensitzung um 2,97 %, während Chinas CSI 300 stieg Shanghai-Boot stieg um 2,2 %. Das Shenzhen-Komponente Der Index stieg um 2,172 %.

Lokale Medien berichteten, dass Chinas Staatsrat um 15:00 Uhr Ortszeit oder 2:00 Uhr ET eine Pressekonferenz zu COVID-19-Maßnahmen abhalten wird.

Siehe auch  Millionäre schließen sich den Protesten in Davos an, um „uns jetzt zu besteuern“ zu fordern | Davos

Und die Nation war Zeuge eines Reduzierung der Zahl der täglichen Infektionen Zum ersten Mal seit über einer Woche.

-Evelyn Cheng, Jihee Lee

Chinas Xi wird wahrscheinlich weiterhin „sehr pragmatisch“ sein, auch in Bezug auf die Covid-Politik, sagt der Stratege

Chinesischer Präsident Xi Jinping Andy Rothman, ein Anlagestratege bei Matthews Asia, sagte, er sei seit dem Ende der Kommunistischen Partei auf dem chinesischen Nationalkongress realistisch und pragmatisch in Bezug auf Covid, inländische Immobilienfragen und Politik gewesen.

„Er war pragmatisch in Bezug auf die Covid-Politik und kündigte einen Richtungswechsel hin zum Leben mit Covid anstelle von CovidZero an“, sagte er auf CNBC. „Squawk-Box Asien“ Auf die Frage, wie die Regierung auf die jüngsten Unruhen in Teilen Chinas reagieren werde.

„Er war pragmatisch auf dem Grundstück und er war sehr pragmatisch im Umgang mit Joe Biden, also gehe ich davon aus, dass dies so bleiben wird“, sagte Rothman.

Er fügte hinzu, dass er die Turbulenzen über die anhaltende Politik der Nichtverbreitung von Coronaviren als sehr im Einklang mit dem betrachte, was von der chinesischen Regierung erwartet werde.

„Was die Demonstranten zu fordern scheinen“, sagte er, „sind Dinge, von denen Xi Jinping bereits gesagt hat, dass er sie liefern will.“ „Er möchte einen Weg aus der Nulltoleranz für Covid anbieten, hin zu einem Leben mit Covid wie dem Rest der Welt.“

Rothman fügte hinzu, dass die jüngsten Ankündigungen zur Lockerung der Quarantänemaßnahmen für internationale Reisende darauf hindeuten, dass die Übergabe von Schichten aus der Null-Covid-Politik „relativ einfacher“ sein wird.

„Er weicht nicht zurück. [or] Er gibt unter Druck nach, er liefert schneller, was er schon gesagt hat Diese Schüler Er will sie geben.“

– Abigail Ng

Die Ölpreise steigen vor Chinas Briefing um mehr als einen Dollar

Die Ölpreise stiegen vor der Pressekonferenz des chinesischen Staatsrates, da die Anleger die Entwicklungen weiterhin beobachten und einige der Verluste, die sie am Montag sahen, als sie den niedrigsten Stand seit fast einem Jahr erreichten, wieder ausgleichen.

Das West Texas Intermediate Futures Er stieg um 1,76 % auf 78,59 $ pro Barrel, während er stieg Brent-Rohöl-Futures Er stieg um 2,28 % auf 85,00 $ pro Barrel.

Die Ölmärkte könnten jedoch „Nachrichten über Chinas Schließung falsch einschätzen“, schrieb Rystad Energy in einer Notiz.

„[The latest lockdowns‘] Die potenziellen Auswirkungen auf die kurzfristige chinesische Ölnachfrage, insbesondere im Transportwesen, dürften gering sein“, heißt es in der Mitteilung unter Berufung auf die Recherchen des Unternehmens zu realen Verkehrsaktivitäten in China.

Auch wenn die täglichen Covid-Fälle weiter zunehmen, haben Städte wie Shanghai laut eigenen Untersuchungen von Rystad Energy keine Verlangsamung des Straßenverkehrs gezeigt.

-Lee Ying Chan

China wird wahrscheinlich keine plötzlichen Änderungen an seiner Covid-Politik vornehmen: National University of Singapore

Professor Wang Jungu von der National University of Singapore sagte auf CNBC, dass die chinesische Regierung wahrscheinlich keine plötzlichen Änderungen an ihrer Politik zur Nichtverbreitung des Coronavirus vornehmen werde, da dies Chaos verursachen würde. „Squawk Box Asien“.

Siehe auch  Der saudische König wurde zur Darmspiegelung ins Krankenhaus eingeliefert

„Wenn Sie plötzlich die Politik ändern, werden der Schaden und die Folgen meiner Meinung nach schlimmer sein – es wird wirklich chaotisch, weil ich denke, dass die Ausbreitung von Covid absolut beispiellos sein wird“, sagte Wang.

Er fügte hinzu, er erwarte, dass der chinesische Staatschef Xi Jinping Anpassungen auf nationaler Ebene vornehme, um den Widerstand der Öffentlichkeit zu mildern.

Wang sagte, Xi wolle nicht formell zugeben, dass „die Politik seit langem falsch ist“, aber er könne sie nicht sofort ändern.

– Jihe Lee

An der Hongkonger Börse notierte Immobilienaktien stiegen, nachdem China die Fundraising-Regel geändert hatte

Aktien im Zusammenhang mit Entwicklern von in Hongkong notierten Immobilien stiegen sprunghaft an, nachdem die chinesische Aufsichtsbehörde angekündigt hatte, dass sie ein Verbot der Beschaffung von Eigenkapital für den Sektor aufheben würde.

Chinesische Wertpapieraufsichtsbehörde bekannt geben Fünf Maßnahmen zur Unterstützung des Immobilienmarktes, einschließlich der Aufhebung mehrjähriger Beschränkungen für Immobilienentwickler, die Aktien verkaufen, um Finanzmittel zu beschaffen.

Seifi Holding-Gruppe stieg in der ersten Handelsstunde um 13,01 %, Landschaftspark ebenfalls um 13,36 % gestiegen, Logan-Gruppe stieg um 10,23 % und Longfor-Gruppe 9,88 % Gewinn.

– Jihe Lee

Hongkong ist auf dem Weg zu seinem besten Monat seit April 1999

Hongkong Hang-Seng-Index Er ist auf dem besten Weg, seinen besten Monat seit April 1999 zu verbuchen, als der Index um 21,85 % stieg.

Laut Daten von Refinitiv ist der Index bis Dienstagmorgen um mehr als 3 % und im November um etwa 22 % gestiegen.

Der HSI schloss am Montag, dem schlechtesten Tag der Woche, um 1,57 %, als der Hang Seng am 21. November 1,87 % verlor.

Gina Francola und Jay Lee

Japans Arbeitslosenquote blieb unverändert und die Einzelhandelsumsätze blieben unter den Schätzungen

Japan Arbeitslosenrate Offiziellen Daten zufolge blieb der Oktober gegenüber dem Septemberwert von 2,6 % unverändert. Die Zahl liegt knapp über der Medianprognose von 2,5 % der von Reuters befragten Ökonomen.

Das Job-Bewerber-Verhältnisder aktive Beschäftigungsmöglichkeiten pro Arbeitsuchenden misst, lag er bei 1,35. Demnach kommen auf 100 Bewerber 135 freie Stellen, was darauf hindeutet, dass der Arbeitsmarkt in Japan immer noch angespannt ist.

Länder Einzelhandel Sie stieg im Oktober um 4,3 Prozent auf Jahresbasis und verfehlte die Erwartungen einer 5-prozentigen Steigerung, die in einer separaten Reuters-Umfrage prognostiziert wurde.

Der jüngste Messwert markiert die erste Schwäche im Wachstum der Einzelhandelsumsätze seit Juni dieses Jahres.

Jihe Lee

Bullard sagt, dass die Fed nächstes Jahr weitermachen sollte

James Pollard in Jackson Hole, Wyoming.

David A. Grosjean | CNBC

Der Vorsitzende der St. Louis Federal Reserve, James Bullard, sagte am Montag, dass die Fed ihren Referenzzinssatz in den kommenden Monaten weiter erhöhen sollte und dass der Markt die Möglichkeit unterschätzen könnte, dass die Fed aggressiver wird.

„Wir müssen unsere Zinserhöhungen bis 2023 fortsetzen, und es besteht ein gewisses Risiko, dass wir höher gehen müssen [5%]“, sagte Pollard bei Barrons Live-Webinar.

Siehe auch  Während die Welt mit Entsetzen auf Bush reagiert, haben Chinas Staatsmedien einen anderen Ton

Bullard schlug Anfang dieses Monats auf den Finanzmärkten Wellen, als er sagte, dass die Zinserhöhungen der Fed „Nur begrenzte WirkungInflation noch und dass der Referenzzinssatz möglicherweise auf 5 % bis 7 % steigen muss.

Bullard, ein stimmberechtigtes Mitglied des Federal Open Market Committee, sagte, die Fed müsse alle Zinssenkungen im nächsten Jahr verschieben, selbst wenn sich das Inflationsbild nachhaltig zu verbessern beginne.

„Ich denke, wir werden wahrscheinlich das ganze Jahr 2023 und bis 2024 dort bleiben müssen, angesichts des historischen Verhaltens der PCE-Kerninflation oder der Senkung der durchschnittlichen Inflation durch die Dallas Fed. Sie werden sinken, denke ich. Das ist meine Grundlinie. Aber sie haben wahrscheinlich gewonnen “, sagte Bullard.

– Jesse Pound

CNBC Pro: Vermögensverwalter nennt 9 „günstige“ Aktien zum Kauf angesichts wachsender Rezessionsängste

Stephen Glass, Managing Director von Pella Funds Management, sagte, es sei „wichtig“ für Anleger, sich jetzt die Bewertungen anzusehen, da sich eine Rezession abzeichnet und die Inflation voraussichtlich anhalten wird.

In diesem Umfeld wählte Glass eine Liste mit neun Aktien aus, die seiner Meinung nach „angesichts der Wachstumsaussichten besonders günstig aussehen“.

CNBC Pro-Abonnenten können hier mehr lesen.

– Zauberbräune

Die Preise für Kryptowährungen fallen, erholen sich aber schnell, nachdem BlockFi Insolvenz angemeldet hat

Der Bitcoin-Preis fiel am Montag, nachdem BlockFi offiziell bekannt gegeben hatte, dass es nach der Insolvenz von FTX Insolvenz nach Chapter 11 beantragt hatte.

Bitcoin fiel kurzzeitig auf rund 16.000 $, hat sich aber bereits wieder erholt. Der letzte war nur ein Rückgang um 1 % auf über 16.300 $, gemessen an Coin. Die Aktion beim Etherpreis zeigte einen ähnlichen Aufschwung.

BlockFi befindet sich seit dem Frühjahr in einem schlechten Zustand, nachdem die Implosion des Terra-Projekts zum Zusammenbruch von Three Arrows Capital geführt hatte. Damals akzeptierte das Unternehmen eine Rettungsaktion von FTX, die ihm helfen würde, den Bankrott zu vermeiden. Natürlich meldet FTX jetzt Insolvenz an.

– Tanaya McHale

CNBC Pro: Goldman Sachs erwähnte, dass globale Autohersteller anfällig für Chinas Verlangsamung sind

Viele globale Unternehmen sind in hohem Maße in China engagiert, darunter einige der größten Automobilhersteller der Welt, die laut Goldman Sachs zwischen 20 % und 40 % ihres weltweiten Umsatzes im Land erzielen.

In einer Kundenmitteilung vom 22. November – vor den jüngsten Protesten – skizzierte die Investmentbank das Engagement der globalen Autoindustrie gegenüber chinesischen Verbrauchern.

CNBC Pro-Abonnenten können hier mehr lesen.

– Ganesha Rao

Aktien beenden die Sitzung am Montag niedriger

Nach einer erfolgreichen Thanksgiving-Woche schlossen die drei wichtigsten Indizes am Montag niedriger, als die Anleger angesichts wachsender Besorgnis über Unterbrechungen der Lieferkette aufgrund von Protesten im Zusammenhang mit Covid in China abverkauften.

Das Dow Jones Industriedurchschnitt Er verlor 1,45 % oder 497,57 Punkte und schloss bei 33.849,46 Punkten. Das Standard & Poor’s 500 Er ging ebenfalls um 1,54 % zurück und schloss bei 3.963,94. Das NASDAQ-Verbund Er ging um 1,58 % zurück und schloss bei 11049,50.

-Alex Häring