Juli 3, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wahlen in Kolumbien: Live-Updates – The New York Times

Wahlen in Kolumbien: Live-Updates - The New York Times
ihm zugeschrieben…Joaquín Sarmiento/AFP – Getty Images

Zwei Anti-Establishment-Kandidaten, der Linke Gustavo Petro und der Rechtspopulist Rodolfo Hernandez, belegten bei den Präsidentschaftswahlen in Kolumbien die ersten Plätze und versetzten der dominierenden konservativen politischen Klasse Kolumbiens einen schweren Schlag.

Die beiden Männer werden am 19. Juni in einer Stichwahl antreten, die eine der wichtigsten Wahlen in der Geschichte des Landes sein wird. Das Wirtschaftsmodell des Landes, seine demokratische Integrität und die Lebensgrundlagen von Millionen von Menschen, die während der Pandemie aufs Spiel gesetzt wurden, sind Armut.

Mit mehr als 99 Prozent der Stimmen, die am Sonntagabend ausgezählt wurden, hat Petro mehr als 40 Prozent der Stimmen, während Herr Hernandez nur 28 Prozent hat. Herr Hernandez gewann mit mehr als vier Prozentpunkten Vorsprung auf den konservativen Kandidaten des Establishments, Federico Gutierrez, der bei der Wahl den zweiten Platz belegt hatte.

Der unerwartete Sieg von Herrn Hernandez auf dem zweiten Platz zeigt eine Nation, die darauf aus ist, jeden zu wählen, der nicht von den wichtigsten konservativen Führern des Landes vertreten wird.

„Das ist eine Abstimmung gegen Duque, gegen die politische Klasse“, sagte der kolumbianische Politikwissenschaftler Daniel García Peña und bezog sich dabei auf den derzeitigen Präsidenten Ivan Duque, der sein Amt vor vier Jahren mit Unterstützung des mächtigsten Gouverneurs des Landes antrat. König Alvaro Uribe.

Er sagte, der Petro-Hernandez-Showdown sei „Wechsel gegen Wandel“.

Herr Pietro, ein Linker, ist ein Senator und ehemaliger Rebell, der vorschlägt, das kapitalistische Wirtschaftssystem des Landes zu reformieren. Nächsten Monat sollte er Mr. Gutierrez gegenüberstehen.

Siehe auch  Sievierodonetsk fällt nach einer der blutigsten Schlachten des Krieges in die Hände Russlands

Stattdessen entschieden die Wähler, dass Mr. Petro Mr. Hernandez übernehmen wird, einen Geschäftsmann und ehemaligen Bürgermeister mit einem Antikorruptionsprogramm und Trumps Verachtung, die bis vor wenigen Wochen weitgehend unbekannt war.

Die Wahlen waren geprägt von tiefer Frustration über chronische Armut, Ungleichheit und wachsende Unsicherheit. Das Land hat eine Inflationsrate von 10 Prozent, eine Jugendarbeitslosigkeit von 20 Prozent und eine Armutsquote von 40 Prozent.

Gleichzeitig zeigen Invamer-Umfragen ein wachsendes Misstrauen gegenüber fast allen Institutionen, darunter Kongress, politische Parteien, Militär, Polizei und Medien.

Herr Peña Garcia sagte, diese weit verbreitete Enttäuschung habe viele Wähler dazu veranlasst, zwei treibende Kräfte in der kolumbianischen Politik abzulehnen: politische Dynastien, die von einigen wenigen Familien dominiert werden, und Uribismo, eine konservative Gruppe, die nach ihrem Gründer, Herrn Uribe, benannt ist, der von 2002 bis 2010 Präsident war .

Mr. Petro und Mr. Hernandez schlagen neue – und radikal andere – Wege für das Land vor.

Wenn Herr Pietro in der Stichwahl gewählt wird, wird er der erste linke Präsident in der Geschichte der Nation sein. Er schlägt eine breite Ausweitung von Sozialprogrammen vor, die alle neuen Ölexplorationen stoppen und eine wichtige Einnahmequelle abschneiden.

Zu seiner Basis gehören viele Kolumbianer, die glauben, von der Rechten im Stich gelassen worden zu sein.

„Dies ist das Erwachen vieler junger Menschen, die wirklich erkannt haben, dass unsere Großeltern und Väter sie belogen haben“, sagte Camila Riveros, 30, eine Petro-Unterstützerin. „Sie haben eine Heilsgeschichte verkauft, die nicht wahr war.“

Herr Hernandez, der ehemalige Bürgermeister einer mittelgroßen Stadt, hat seine Kampagne auf ein Thema gestützt – die Inhaftierung der Korrupten –, aber seine Position zu anderen Themen ist weniger klar.

Siehe auch  Covid Live Updates: Neuigkeiten zu Impfstoffen, Einschränkungen und mehr

Er schlug vor, Ministerien zusammenzubringen, um Geld zu sparen, und einen 90-tägigen Ausnahmezustand auszurufen, um die Korruption zu bekämpfen. Was zu Ängsten führt Er könnte den Kongress schließen oder die Bürgermeister stoppen.

Einige Kolumbianer beschrieben es als eine lose Kanone. Er hat einmal gesagt, dass er es war Ein Fan von Adolf Hitler – behauptete, er habe es später als Fehler bezeichnet – und bei einer anderen Gelegenheit schlug einen Stadtrat, Provokation der Suspendierung der Position. Kürzlich gab er CNN ein Interview Sie tragen Seidenpyjamas.

Aber einige Wähler sagten, dass sie von dem, was er versprach, angezogen wurden. „Ich denke, seine unternehmerische Sicht der Dinge ist mit Trump vergleichbar“, sagte Salvador Rizzo, 26, ein Tech-Berater, der in Medellin lebt.

„Ich denke, die anderen Kandidaten sehen ein brennendes Haus und wollen dieses Feuer löschen und das Haus freilegen“, sagte er. „Ich denke, die Ansicht von Rodolfo ist: dass es ein Haus gibt, das in Zukunft ein riesiges Hotel sein könnte.“

Genevieve Glatsky aus Bogotá trug zur Berichterstattung bei.