Februar 7, 2023

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Spanien glaubt daran und Deutschland hat keine Angst mehr | Ein Punkt nach einem 1:1-Unentschieden in Doha

Es gibt Fußball, der dir in die Eingeweide beißt, deine Leber drückt und dir um den Hals wirft. Das merkt man sofort. Es sind alles Nerven. Es tummelt sich in Gesten, in Räumen, in Details. Es muss nicht zusammenhängen. Mit dem Ball zu Ihren Füßen können Sie auch hochintensiven Fußball kreieren, der Ihr Blut gefrieren lässt und Ihren Blick verunsichert.

Spanien war lange Zeit ein anachronistisches Fußballgesicht. Er tanzte in der Leere des primitiven, grotesken Fußballs, mit einem langen Ball, einem isolierten Kopfball, einem Konter aus der Mitte. Es waren die dunklen Jahre der sagenumwobenen „Red Fury“, in denen die Härte ihres Fußballs von Angst und schlechten Ergebnissen geprägt war. Bis der fliegende Holländer auf der Bank von Barcelona saß und das Gesicht des ganzen Landes veränderte. Cruyff überzeugte sie von der Notwendigkeit, zu kombinieren, den Ball zu halten und Lücken zu finden, Räume, in denen der Gegner „für Sie kommen“ musste.Und so werden Markierungen verwischt, Lücken, Löcher entstehen, Assoziationen und Komplikationen entstehen.

Der gesamte internationale Fußball wurde in dieser Fußballrevolution geboren, und seitdem war Spanien nie mehr dasselbe. Das beweist er seit Jahren. Er hat es gegen Costa Rica und in geringerem Maße gegen Deutschland bewiesen. Keine Angst mehr vor der Prüfung. Die Dämonen, die darin wohnen, hängen tiefer als je zuvor. Es ist ein armes Team, ohne Ressourcen, ohne diese „historische Macht“, die beschließt, den Feind mit seinen Überzeugungen zu „zermalmen“. Mit diesem Herzschmerz, einem gewissen Prestige, einer gewissen Rücksicht könnte man keine bessere Person finden. Er bindet das Spiel, aber die Hölle schlägt zu seinen Füßen. Herzschmerz scheint die emotionale Einstellung dieses Teams zu sein. Er trägt seine Verletzlichkeit mit Trauer.

Siehe auch  Vacunas Covid-19: quin immunidad brinda cada una

Spanien blieb seinem Stil treu. Sein Herz ist der Ball und mit ihm geht er überall hin. So etwas Einfaches. Deutschland sucht sich in seinen Ängsten und Nöten weiter. Mit einem Fußball, der die Welt diesmal nicht mit seiner Effizienz, sondern mit seiner Vulgarität verblüfft.

Vélez, ehemaliger Spieler spanischer Klubs und Weltmeister von Tokio 1979