November 29, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Öl steigt mit positiven chinesischen Zeichen, um Rezessionsängsten entgegenzuwirken

Öl springt um 4 $, da die OPEC+ die größte Produktionskürzung seit 2020 abwägt

LONDON (Reuters) – Die Ölpreise stiegen am Montag im volatilen Handel, da Chinas anhaltend lockere Geldpolitik teilweise durch Bedenken ausgeglichen wurde, dass steigende Inflation und Energiekosten die Weltwirtschaft in eine Rezession treiben könnten.

Brent-Rohöl-Futures stiegen um 53 Cent oder 0,6 Prozent auf 92,16 USD pro Barrel bis 1245 GMT und erholten sich von einem Rückgang um 6,4 Prozent in der vergangenen Woche. US West Texas Intermediate Rohöl stieg um 34 Cent oder 0,4 % auf 85,95 $, nachdem es letzte Woche um 7,6 % gefallen war.

Vandana Hari, Energieanalystin bei Vanda Insights, sagte, dass der Rückgang der Abrechnung vom Freitag um 3-4 % einige Verhandlungen am Montag ermutigte, aber die Dynamik schien aufgrund des geringen Handelsvolumens nachzulassen.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Chinas Zentralbank hat am Montag fällige geldpolitische Kredite mit mittlerer Laufzeit verlängert, während sie den Zinssatz für den zweiten Monat unverändert beließ, als Zeichen dafür, dass die Zentralbank weiterhin an einer lockeren Geldpolitik festhalten wird.

Ein hochrangiger Beamter der National Energy Administration sagte am Montag, Peking werde die Kapazitäten der inländischen Energieversorgung deutlich erhöhen und die Risikokontrollen bei Rohstoffen wie Kohle, Öl, Gas und Strom verstärken.

Ein anderer Regierungsbeamter sagte auf einer Pressekonferenz in Peking, dass China seine Reservekapazitäten für wichtige Rohstoffe erhöhen werde.

Chinas Handels- und Wirtschaftsdaten werden diese Woche erwartet, wobei sich das BIP-Wachstum im dritten Quartal wahrscheinlich gegenüber dem Vorquartal erholen wird, aber 2022 droht Chinas schlechtestes Jahr seit fast einem halben Jahrhundert zu werden.

Die BIP-Daten des dritten Quartals werden zusammen mit den Aktivitätsdaten für September am 18. Oktober um 0200 GMT veröffentlicht.

Siehe auch  Hat der Benzinpreisschock bisher die Nachfrage zerstört? Wohin werden die Benzinpreise von hier aus gehen?

Unterdessen helfen ein starker US-Dollar und zusätzliche Zinserhöhungen der US-Notenbank, Kursgewinne einzudämmen.

Der Vorsitzende der Federal Reserve von Louis, James Bullard, sagte am Freitag, dass die Inflation „schädlich“ und schwer zu stoppen sei, und forderte ein fortgesetztes „Forward Loading“ durch eine Zinserhöhung um drei Viertel Prozentpunkte.

Die Vertreterin des Internationalen Währungsfonds, Gita Gopinath, sagte am Montag, dass die Inflation in den Vereinigten Staaten hartnäckig bleibt und das Wachstum in den Ländern der Europäischen Union voraussichtlich auf 0,5 % sinken wird.

Die Ölversorgung wird wahrscheinlich knapp bleiben, nachdem die OPEC und ihre Verbündeten, darunter Russland, am 5. Oktober zugesagt haben, die Produktion um 2 Millionen Barrel pro Tag zu drosseln, während das Wortgefecht zwischen Saudi-Arabien und den Vereinigten Staaten, dem De-facto-Führer der Organisation, ausbricht die erdölexportierenden Länder, könnte auf mehr Volatilität hindeuten.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Zusätzliche Berichterstattung von Mohi Narayan in Neu-Delhi und Florence Tan in Singapur. Redaktion von Susan Fenton, Kirsten Donovan und David Goodman

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.