August 11, 2022

askAHYO.com

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die unglaubliche Geschichte eines Verurteilten, der eine Taxifahrt von Buenos Aires nicht bezahlt hat

Die Geschichte des ehemaligen Angestellter Ein Taxifahrer aus Buenos Aires, der eine Fahrt von der Bundeshauptstadt nach Rosario nicht bezahlt hat, ist wegen Betrugs und Vertuschung eines Autodiebstahls zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er wurde in China geboren. an die Macht kam Justizministerium Durch den Wettbewerb 2016 hat er A Gericht Denn die Anweisung durchlief zwei Jobs und landete in der Akte Sie wollen ihn in keinem Büro. Es gibt eine bemerkenswerte Tatsache in seinem Leben: Er nahm viele Kredite auf und erhielt nie einen einzigen Cent Gehalt.

Er war nicht an dem Betrug des Taxifahrers Gonzalo Sebastian Oviedo aus Buenos Aires beteiligt. Erschien in der Personalabteilung von Gerichten Ja, Er sagte, wenn sie mir nicht glauben, werde ich zurücktreten.. Sie unterschrieben sofort das Kündigungsschreiben und forderten sie auf, sich zurückzuziehen.

Aber der Fall sorgte für Überraschung und allerlei Meinungen. Noch beunruhigender ist, dass jemand mit diesem Profil sich bewegt hat, ohne Verdacht zu erregen, aber nicht genau nachgewiesene Arbeitsunfähigkeit, Aber er widmete sich der kriminellen Arbeit, da er wegen vertuschten Autodiebstahls und bewaffneten Raubüberfalls bei Gewalttaten verurteilt wurde.

Schritt für Schritt

Der 31-jährige Mann wurde in Peking, China, geboren. Sein argentinischer Vater, ein Sprachübersetzer, landete aus beruflichen Gründen in dem asiatischen Land, wo er Gonzalos Mutter kennenlernte. Später beschloss die Familie, nach Argentinien zurückzukehren.

Auch als Übersetzer Im März 2014 verklagte ihn der Anwaltsberuf vor dem Zivil- und Handelsgericht Nr. Motiviert zu üben in 13Er hatte diese Position bis März 2015 inne. Ende desselben Jahres nahm er an einem Wettbewerb zur Teilnahme am Judicial Power Plant teil, bei dem er gut abschnitt.

Siehe auch  Neue Coronavirus-Welle in Deutschland: Merkel wird für Ungeimpfte mehr Beschränkungen anwenden

März 2016 wurde er vor Gericht geladen. Sein erster Schritt war ein Unterrichtsgericht In Casilda hatte er nur anderthalb Monate Zeit. Im Mai 2016 war er wieder um 1600 im Balcars-Gebäude.

Sie haben ihn im „Gerichtsblock“ ausgesondert. Arbeitsgerichtsnummer, wo er an der Eingangstheke arbeitete. bis 8 Stand Mai 2018. „Ich habe die Briefe verloren und es war eine Katastrophe“, sagten die Justizbeamten der ihn behandelt hat. Da diese Fehler zu weiteren schwerwiegenden Fehlern führten, wiesen sie ihm ein neues Amt zu.

>>Weiterlesen: Sie weisen einen Gerichtsbeamten zurecht, der eine Taxifahrt von Buenos Aires nicht bezahlt hat

Im August 2018 reichte er beim Arbeitsgericht Nr. Ging zu 6. Kontinuität und Wiederholung von Verwaltungsfehlern in einfachen Verfahren führten dazu, dass sein Rating herabgesetzt wurde und der Präsident des Gerichts um eine direkte Versetzung bat.

Diejenigen, die ihm nahe standen, sprachen nicht gut über seine Leistung. Trotz erheblicher Behinderung und Wertlosigkeit gaben sie ihm eine weitere Chance. Sie schickten ihn ins Gerichtsarchiv, wo es Sammlungen von stillen Regel- und Gesetzesbüchern, juristischen Bibliographien und alten Akten gibt.

Die Einheit befindet sich vor der Versammlungshalle im dritten Stock und beherbergt die Büros der Minister des Obersten Gerichts der Provinz. „Da kann man nichts falsch machen, die Arbeit ist sehr einfach“, glaubt man an die brandneue Herausforderung des Mitarbeiters.

Gestört und übersehen

Aber Es dauerte nicht lange. Er fügte eine Reihe krimineller Verhaltensweisen hinzu, um die Aufmerksamkeit abzulenken ernst. Das wurde weiter verraten Von seinen 160.000 Rupien erhielt er keinen einzigen Cent als Gehalt. Wie bei der Bearbeitung der Strafakte festgestellt werden konnte, wurde vermerkt, dass Gonzalo „sämtliches Vermögen“ ausgeliehen habe.

Siehe auch  Corrido de Feliciano: Das Lied eines alten Mannes, der seine Farm bis zu seinem Tod vor Drogenhändlern verteidigte

Er ist Übersetzer und jetzt ehemaliger Justizbeamter Das Urteil wurde diese Woche in einem Prozess verhängt, der auf anderthalb Jahre Gefängnis reduziert wurde Ein bedingtes Todesurteil wegen Betrugs und zwei Anklagepunkte wegen schwerer Verschleierung.

Strafe ist relativ Am vergangenen 14. Juni, als er am Retiro Bus Terminal in ein Taxi stieg Rosario zu den Gerichten reisen. Aber am Ziel angekommen, verschwand Ovieo im Justizgebäude 42.000 Pesos gegen den Kurs. Das Urteil beinhaltet auch eine Entschädigung von Rs 60.000 für das Opfer.

Er wurde auch wegen eines anderen erschwerenden Umstands verurteilt: der Polizei Wenige Tage später wurde er in einem Citroen-Auto gefunden, das ihm gehörte, aber unter Denkmalschutz stand Die Motor- und Fahrgestellzulassungen wurden gestohlen, ebenso wie das Nummernschild eines anderen Fahrzeugs.